++ Vincennes: Ute Brockers und Karin Walter-Mommerts Django Hill mit Michael Nimczyk im Prix Okda (46.000 Euro) nach Startfehler Achter in 1:13,1/2850 Meter - Hagmyren: Enea Font (Robin Bakker) für die Gerrits Trading GmbH im Breeders-Crown-Vorlauf Zweiter in 1:12,6/2140 Meter - Avenches: Forrest du Rochel (Marion Dinzinger) Neunter in 1:19,0/3000 Meter ++ ++ Samstag: Das Vierjährigen-Rennen IV sowie der 5. Lauf zur Newcomer-Serie in Berlin - Neun Prüfungen ab 13:00 Uhr ++ ++ Samstag: Erster Renntag im Victoria Park Wolvega auf frisch renoviertem Geläuf - Sweepstakes für Hollands Dreijährige um je 22.000 Euro - TCT Criterium der vierjährigen Hengste und Wallache (22.000 Euro) mit Jens Arkenaus Feldmarschall (Hanna Huygens) - Bei den Stuten Patrick Maleitzkes Sierra S mit Jouni Nummi - Beginn 18:00 Uhr ++ ++ Sonntag: Volle 12er Karte inkl. zweier Dreijährigen-Kriterien in Hamburg - Beginn 13:30 Uhr - Sonntag: Zwei C-Bahn-Rennen in Zweibrücken (ab 14:15 Uhr) ++ ++ Super-Sunday in Vincennes - 1,3 Mio. Euro Rennpreise - Fünf Gruppe-I-Rennen - Horsy Dream vs. Idao de Tillard im Prix René-Ballière - Beginn 13:18 Uhr - Sonntag: V75-Veranstaltung in Kalmar - Peter Krohms Donato Princess mit Adrian Kolgjini in einem 329.000-Kronen-Vorlauf der STL Diamantstoet - Master Scott (Kevin Oscarsson), Gustav Simoni (Joakim Lövgren), Pour Mea Double (Markus Waldmüller) und Don Quijote Face (Adrian Kolgjini) für Karin Walter-Mommert, Apollo Prophet Cal (Wim Paal) für den Stall Franziska - Ab 14:45 Uhr - Sonntag: 139. Österreichisches Traber-Derby (50.000 Euro/2600 Meter) in Wien - Rudi Haller mit Reina KP aus zweiter Reihe - Christoph Schwarz (Vita Venus) und Jörgen Sjunnesson (Knowu Cucu) als Catchdriver im Einsatz - Rudi Haller im Rahmen mit Highwaytohell und Eaton, Christoph Schwarz mit Happy Jack, Viper und Fan d'Arifant (Beginn 14:30 Uhr) ++ ++ Sonntag: Fünfköpfiges Gramüller-Lot in Triest - Noosa Heads Boko (Paolo Scamardella), Friday Night, Flower, Genesis und Volbeat for Ever (alle Alberto Garutto) - Beginn 19:25 Uhr ++ ++ Montag: Ronja Walter mit Störtebeker in Alkmaar u.a. gegen Tara Mirchi mit Marlene Matzky (19:30 Uhr) - Dienstag: Gramüller-Schützling Fulmine Degli Dei mit Roberto Vecchione in Cesena (21:50 Uhr) ++ ++ Mittwoch: Acht Rennen in München ab 18:00 Uhr ++
Deutsche Amateurmeisterschaft
25. Mai 2018
DAM

Hamburg-Bahrenfeld 1982 - 2006 / Berlin-Mariendorf 2007 – 2011 / seit 2012 wieder in Hamburg

2012 - 2021 als "Hans Joachim (Hansi) Stamp-Memorial" gelaufen.

Jahr Sieger Alter, Geschlecht Zeit Distanz Fahrer
1982 Jenny Tara 4 S 1:21,7 2120 Heinrich Gentz
1983 Vierting 9 H 1:19,1 2140 Hans Johann Stamp
1984 Vigant 4 H 1:19,3 2140 Heinz Friedrich Müller
1985 Vigant 5 H 1:21,0 2140 Heinz Friedrich Müller
1986 Hipp Hurra 3 W 1:18,5 2100 Ove Forsberg
1987 Vlado 5 H 1:18,6 2140 Heinz Friedrich Müller
1988 Champagner 6 H 1:17,6 2140 Ernst Gerbaulet
1989 Hirmeadow 5 H 1:17,8 2140 Günter Kaslowski
1990 Vagabund 5 H 1:19,7 2100 Heinrich Gentz
1991 Habsburger 7 H 1:17,1 2140 Harald Grendel
1992 Oneska B. (DK) 5 S 1:17,8 2120 Marian Tux
1993 Blazing Beauty (US) 4 S 1:19,1 2100 Heinrich Gentz
1994 Courier 4 W 1:17,0 2100 Marion Jauß
1995 Lafredo 5 H 1:16,1 2125 Hans Johann Stamp
1996 Waitaki 5 S 1:19,9 2100 Alfred Winzig
1997 Andy Diamond 4 H 1:18,0 2100 Hans Bongartz
1998 Armani 5 W 1:17,6 2125 Karin Walter-Mommert
1999 Helino 6 W 1:15,0 2125 Karin Walter-Mommert
2000 Mec Arthur 6 W 1:16,8 2125 Ulrich Mommert
2001 United Trott 6 W 1:17,4 2125 Werner Schnieder
2002 Star Crown 5 H 1:16,4 2100 Klaus tho Seeth
2003 Frohsinn 4 H 1:17,3 2100 Rita Drees
2005 Matador 7 W 1:16,6 2125 Klaus tho Seeth
2006 Hollys Boy 5 W 1:17,8 2100 Frank Eickmann
2007 Urban Beuckenswyk 5 H 1:14,9 2020 Fred Handelaar
2008 Omigen Karsk (SE) 6 W 1:15,3 2020 Angelika Jost-Schick
2009 Tornado Ty (HU) 5 H 1:15,6 2000 Dieter Steghofer
2010 Medhufushi 5 W 1:16,3 2000 Marian Tux
2011 Perl's Fortune 6 H 1:14,5 2040 Peter Platzer
2012 Prinz Poldi 6 H 1:16,8 2200 Immo Müller
2013 Chatain 4 W 1:17,3 2200 Sarah Kube
2014 Montecore Mo 5 W 1:16,1 2220 Christoph Pellander
2015 Stark Bi (IT) 4 H 1:17,5 2200 Dr. Marie Lindinger
2016 Winston As 6 W 1:17,8 2220 Hans-Jürgen von Holdt
2017 Mon Etoile 4 S 1:16,2 2220 Andre Pögel
2018 Pepper K.L. 4 H 1:17,5 2200 Jörg Hafer
2019 Major Ass 4 W 1:16,4 2220 Simon Siebert
2020 Windspeed 6 W 1:15,9 2220 Hans Jürgen von Holdt
2021 Chimichurri 5 W 1:16,6 2200 Andreas Marx
2022 Maxville 5 W 1:18,2 2200 Thomas Maassen
2023 Perfect Dream 4 W 1:15,4 2200 Tom Karten
2024 Honey Bear 5 W 1:15,5 2220 Hans Jürgen von Holdt
DAM

Honey Bear 2024