++ Wegen der Ausgangssperre in Frankreich wurde der Gelsenkirchener PMU-Renntag am Mittwoch, 3. Februar, auf den Vormittag gelegt - Neuer Rennbeginn ist 10:00 Uhr - Starterangabe bis Freitag, 10:00 Uhr ++ ++ Heute: Susanne Auers Ornello (Marc Elias) und Stall Gesveas U R Amazing (Ken Ecce) in Aby (ab 18:20 Uhr) ++ ++ Samstag: Dreambreaker im Prix du Luxembourg (100.000 Euro/2100 Meter) mit Eric Raffin aus der ersten Startreihe gegen neun Gegner - Jean-Michel Bazire steuert Dorgos de Guez - Breeders-Crown-Sieger Because you love me mit Robin Bakker im Prix Moni Maker (33.000 Euro/2700 Meter) ++ ++ Sonntag: 100. Prix d'Amérique um eine Million Euro - Im Rahmen: Breeders-Crown-Siegerin ALL IN LOVE mit Dion Tesselaar im Prix Lépold Verroken (60.000 Euro/2100 Meter) ++ ++ Sonntag: Saisonauftakt in Mönchengladbach (sieben Rennen ab 12:30 Uhr) und Berlin-Karlshorst (elf Rennen ab 13:30 Uhr) ++

Wie werde ich Amateurfahrer?

Sarah Kube

Wen würde es als Traberbesitzer nicht reizen, sich im Sulky hinter seinem vierbeinigen Gefährten sportlich zu betätigen?

Voraussetzungen für die Amateurfahrerlizenz:

  • (Familien-) Besitz oder Besitzanteil eines Trabrennpferdes (im startfähigen Alter)
  • Praktische Erfahrung bei einem Trainer
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Spezielle Haftpflichtversicherung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Renndress (eigene Rennfarben) etc.
  • Ärztliches Attest
  • Amateurfahrerprüfung (Mehrtägige Praxis und TheoriNach bestandener Prüfung wird probeweise für 10 Rennen eine Interims-Lizenz erteilt, die in eine Amateurfahrer-Lizenz umgewandelt wird, wenn in fünf dieser Rennen kein Grund zur Beanstandung gegeben ist und die Fahrten als bestanden gewertet werden. Wird die Zahl der bestandenen Fahrten nicht binnen 18 Monaten erreicht, muss die Amateurfahrerprüfung wiederholt werden.

Amateurfahren werden normalerweise an jedem Renntag und in verschiedenen Gewinnsummenklassen angeboten. Darüber hinaus gibt es einige Standard- und sogar Grupperennen für die Hobbyfahrer, zum Beispiel das Fritz Brandt-Rennen in Berlin zu Ostern, die Deutsche Amateurmeisterschaft zu Pfingsten in Hamburg und die Internationale Derby-Meisterschaft der Amateure während der Derby-Woche in Berlin.

 

Uwe Stamer

Weitere Informationen zum Amateursport finden Sie bei der Traber Allianz West, Deutschlands größtem Züchter-, Besitzer- und Amateurfahrerverein - nicht nur für den Traberwesten!