++ Achtung: Heute ist Nennungsschluss für die drei gehobenen Rennen des Pfarrkirchener Pfingstmeetings 2022 ++ ++ Erster Nachwuchs für Goldy Stardust - Die Brocker-Stute brachte auf dem Gestüt von Arne Fiedler ein gesundes Stutfohlen zur Welt - Vater ist der Halb-Pacer Googoo Gaagaa ++ ++ Wien: Sabine Jacksons Charmy Charly AS startet mit Michael Schmid siegreich in die österreichische Derbysaison und gewinnt nach Kampf gegen Shining Star in 1:16,0/2100 Meter den Hambletonian-Preis ++ ++ Duindigt: Klarer Erfolg für Ronja Walter mit Fiobano in einem Grasbahn-Monté in 1:15,1/1900 Meter ++ ++ Achtung: Am Freitag, 20. Mai, ist Anmeldeschluss für den Amateurfahrer-Lehrgang in Berlin am 20. und 21. Juni ++ ++ Dienstag: Michael Nimczyk mit TomNJerry Diamant und Brady, Conrad Lugauer mit Remus Eck, Joakim Lövgren mit Palmyra und Henrik Thomsen mit Lisa Lisieux (ab 17:45 Uhr) ++ ++ Mittwoch: Vier voll besetzte PMU-Rennen plus zwei Rahmenprüfungen in Gelsenkirchen ab 11:35 Uhr - Nimczyk-Schützlinge Hindy Heikant und Lancaster mit Adrian Kolgjini in Åby (ab 18:27 Uhr) ++

Trotteur Francais

TF Auktionen

Durch die Kooperation mit der PMU wird der Besitz und das Training von französischen Trabern auch in Deutschland zunehmend attraktiv. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit möchte es LeTROT den internationalen Interessenten einfach machen, französische Traber zu kaufen und in Deutschland zu züchten.

 

Aktuell 2021: DIE TOUR KEHRT ZURÜCK

Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause kehrt die Tour Européen du Trotteur Français 2021 in den europäischen Rennkalender zurück. Bei der 2008 gegründeten Rennserie touren französische Großverdiener durch die Länder der bewährten PMU-Kooperationspartner. So konnten in den vergangenen Jahren auch Traberfans außerhalb der Grande Nation prominente Geldschränke wie Bird Parker und Billie de Montfort hautnah erleben.

Beim Comeback der Tour Européen du Trotteur Français veranstaltet der französische Verband in den Niederlanden, der Schweiz, Spanien, Deutschland und Belgien fünf Gruppe-II-Rennen mit einem Rennpreisvolumen in Höhe von insgesamt 300.000 Euro. Hinzu kommen Prämien für die punktbesten Trainer und Fahrer von 30.000 Euro.

Die-Tour-kehrt-zurueck

Mehr lesen:

   

Französischer Deckhengstkatalog 2021

   

Pressemitteilung von LeTROT

Auf einer Online-Pressekonferenz am Freitag, 30. Oktober 2020, präsentierte LeTROT die Highlights und News des Wintermeetings 2020/21 rund um den Prix d'Amérique sowie den neuen Hauptsponsor ZEturf.

Bericht:

 

Video:

 
 

Züchter- und Besitzerreise nach Cherbourg/Frankreich

Auf Einladung der französischen Züchtervereinigung CHEVAL FRANCAIS unternahm eine Gruppe von deutschen Züchtern und Besitzern in der Zeit vom 5. bis 7. September 2015 einen Reise in die Normandie:

Reisebericht