++ Herzliche Glückwünsche gehen heute nach Gelsenkirchen, wo Jürgen Gassner seinen 75. Geburtstag feiert - Auch Fritz Drska aus Unterföhring bei München wird 75. Jahre alt ++ ++ Heute: Christoph Schwarz mit Stall Wieserhofs Uccellone im Wintermeeting von Vincennes - Im Prix de Decize für vierjährige Europäer geht es über 2850 Meter um 40.000 Euro - Startzeit 16:50 Uhr - Stall Gesveas Pandroklus Eck, Jerry für die Besitzergemeinschaft Thorsten Tietz/Florian Marcussen/Stall Franziska (beide Kim Eriksson) sowie Karin Walter-Mommerts Star Cash (Adrian Kolgjini) in Solvalla - Beginn 18:15 Uhr ++ ++ Jägersro: Stall Franziskas Slave to Love Cal (Daniel Selin) und Karin Walter-Mommerts Talija (Bernardo Grasso) im Nachwuchsfahren Dritter und Sechste in 1:14,6 bzw. 1:15,2/1640 Meter - Stall Adamas' Under Armour (Joakim Lövgren) über 3180 Meter Zweiter in 1:16,3 - Romme: Sybille Tinter mit Red Pine Lily knapp geschlagen Zweite in 1:19,3/2140 Meter, mit Reine des Renards Siebte in 1:20,1/2140 Meter - Im dänischen Århus muss auch der Versuch, den Sonntagsrenntag nachzuholen, gecancelt werden - Die Stolle-Schützlinge Firebird CG, Dan CG, Eye Catcher C und Fend d'Ukraine bleiben erneut im Stall ++ ++ Donnerstag: Vier PMU- und fünf Rahmenrennen in München ab 11:35 Uhr ++ ++ Sonntag: Prix Flevofarm - Gotland für Zweijährige um 10.000 Euro in Hamburg - Neun Rennen ab 13:30 Uhr - Karlshorst hat den für Sonntag geplanten Renntag mangels ausreichender Starter abgesagt ++ ++ Sonntag: Ronja Walter mit Gold Cap BR in Alkmaar u.a. gegen Doc Holiday mit Marlene Matzky (15:39 Uhr) ++

Einmal selbst die Leine in die Hand nehmen?

Gästefahren

Auch ohne offizielle Lizenz können Interessierte echte Rennerfahrung sammeln – in einem Gästefahren

Einzelne Trabrennvereine schreiben einmal oder einige durchaus auch mehrmals im Jahr ein sogenanntes „Gästefahren“ aus, das während eines Renntages mit Wetten vor Publikum gelaufen wird.

Die Besonderheit ist, dass keine Zeiten gemessen werden und der Besitzer eines platzierten Pferdes keinen Geldpreis erhält. Dafür gibt es aber ein Wiederholungsrennen mit den Profis im Sulky, wobei es dann auch mehr als in normalen Rennen zu verdienen gibt.

In diesen Rennen können sich Promis, Freunde des Trabrennsportes, Gastronomen, Presse und Interessierte aus anderen Kategorien beteiligen. Die „Gäste“ müssen natürlich ein Training absolvieren und werden von den Trainern durch viel Üben auf das Rennen vorbereitet.

So mancher ist über die Trainingsarbeit mit den Pferden und dem anschließenden „Gästefahren“ ein begeisterter  Besitzer, Züchter oder Amateurfahrer geworden!

 

Promi-Rennen in Gelsenkirchen

 

Ronald McDonald Haus - Rennen

11.10.2014 Hamburg - Bahrenfeld

Joe Heindle und Willi Herren

Joey Heindle (Dschungel-König und Sänger. Auf dem Bild mit Willi Herren aus der Lindenstraße):

"

Ich bin ganz zufällig zum Trabrennsport gekommen, aber das macht echt Laune! Die Pferde sind verdammt schnell und wollen immer der erste sein. So wie ich auch!

"
 
Haddi

Sport 1 Moderator Hartwig „Haddi“ Thöne mit dem Sieger Jens Thomsen aus Kiel:

"

Es hat riesig Spaß gemacht! Ich überlege, meine Amateurfahrer-Lizenz nach 16 Jahren wieder zu aktivieren.

"