++ Vincennes: Stall Habos Namanga Bo (Matthieu Abrivard) und Heiko Schwarmas Golfe Juan (Gabriele Gelormini) im geschlagenen Feld ++ ++ Romme: Stall Habos Island Smart gewinnt das Nachwuchsfahren mit Julia Nilsson in 1:14,4/2140 Meter - Sonja Tinters Banana Joe mit Klaus Kern Dritter in 1:15,7/2140 Meter ++ ++ Neapel: Beim Italien-Debüt unterliegt die Breeders-Crown-Zweite Philadelphia Bo für die Farben von Roger Wittmann und Thorsten Weck mit Roberto Vecchione in einem 15-köpfigen Feld aus zweiter Reihe in 1:19,0/2100 Meter nur dem Favoriten - Mailand: Thorsten Tietz mit River Flow mit Doppelzulage Zweiter in 1:16,4/2740 Meter, mit Odessas Boy Sechster in 1:16,7/1650 Meter - Samstag gastiert der designierte Silberhelm mit Bramante CLA und Serafino in Modena (ab 13:55 Uhr) ++ ++ Sonntag: Neun Rennen in Mönchengladbach ab 13:00 Uhr - Großer Preis des Rheinischen Karnevals für Dreijährige um 10.000 Euro - Acht Prüfungen in Hamburg inkl. eines TCT-Satellitenrennens für Zweijährige (Beginn 14:25 Uhr) ++ ++ Montag: PMU-Lunch in München - Sechs Prüfungen ab 11:35 Uhr ++ ++ Mittwoch: PMU-Abend in Dinslaken mit sechs Rennen ab 19:00 Uhr ++

Wie werde ich Rennreiter?

34985108_2268940653117831_661333837262880768_n

Gilt meine Liebe mehr dem Sattel als dem Sulky, bieten sich auch hier interessante Möglichkeiten.

Als Trabrennreiter / in benötige ich:

  • Fahrer-Lizenz (Berufsfahrer oder Amateur) oder
  • DRA – Gr. Reitabzeichen (bronze, silber oder gold) oder
  • Lizenz des Direktoriums für Vollblutzucht und -Rennen e.V.
  • Kenntnisse der Trabrennordnung (TRO)
  • Haftpflichtversicherung
  • Ärztliches Attest
  • Renndress (Rennfarben)
  • Polizeiliches Führungszeugnis

 

 

Trabreiten