++ Heute: Zehn Prüfungen bei Gelsentrab ab 16:30 Uhr ++ ++ Heute: Franz-Josef-Stamers Smilla (Mats Djuse) und Stall Gesveas Hera Eck (Andre Schiller) in Lindesberg (13:04 Uhr) - Stall Habos Hooper des Chasses mit Franck Nivard in Chatelaillon (19:50 Uhr) ++ ++ Samstag: "Amerikaanse Dag" in Wolvega mit sieben Meilensprints und einer 3100-Meter-Prüfung ab 19:15 Uhr - Michael Nimczyk mit Norton Commander und Free Bird, Marciano Hauber mit TomNJerry Diamant - Sieben deutsche Zweijährige in den Qualis, darunter der erste Jahrgang von Indigious ++ ++ Sonntag: Großer Preis von Bayern (15.000 Euro) in München mit Pit-Pan-Sieger Bayard (Robbin Bot) - Dazu die Daglfinger Dreijährigen-Offensive III um 10.000 Euro - Beginn 14:00 Uhr - Parallel veranstaltet Hamburg zehn Rennen, u.a. zwei 5.000-Euro-Läufe zum Marion-Jauß-Pokal - Beginn 14:12 Uhr ++ ++ Sonntag: Team Lila im 49. Badener Zucht-Preis (15.000 Euro/2100 Meter) - Joana mit Christoph Fischer u.a. gegen den Ehlert-Schützling Charmy Charly AS mit Roberto Vecchione - Im Rahmen Pralla Michi mit Erich Kubes für das Münchner Quartier ++
BM: 1000 Anwesende und Amateursport!
17. Juni 2021

Trabrennbahn Mariendorf: Bis zu 1.000 Anwesende auf dem Gelände und ab sofort auch wieder Amateursport erlaubt!

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist amtlich – und es ist höchst erfreulich! Am morgigen Freitag (18. Juni) tritt die vom Berliner Senat am Dienstag beschlossene dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft und hinter diesem sehr langen und kompliziert klingenden Begriff verbergen sich erhebliche Erleichterungen für die Bürger sowie Veranstaltungsbestimmungen, die ganz konkret das Geschehen auf der Derby-Bahn beeinflussen.

Bereits  am kommenden Sonntag (20. Juni / erster Start aufgrund der zu erwartenden Hitze bereits um 9.00 Uhr) sind wieder bis zu 1.000 Anwesende auf dem Mariendorfer Gelände erlaubt! Zudem ist das quälende Warten für alle Amateurfahrer, bei denen wir uns auf diesem Wege noch einmal sehr herzlich für ihre Geduld bedanken, nunmehr beendet. Die Hobbysportler können ihre Fertigkeiten ab sofort wieder vor Publikum beweisen! Wir hoffen daher auf regen Zuspruch für die für den 27. Juni vorgesehenen Amateurrennen.

Trotz der höchst erfreulichen Entwicklung sind folgende Dinge unbedingt zu beachten: Der am Sonntag bereits ab 7.30 Uhr mögliche Einlass erfolgt nach der 3G-Regel (Geimpft/Genesen/Getestet). Besucher, die über keine gültigen Bescheinigungen verfügen, können sich direkt vor Ort kostenlos testen lassen. Bitte planen Sie dafür entsprechend Zeit ein. Wir empfehlen außerdem eindringlich, die Eintrittskarten bereits im Vorfeld im Ticketshop (https://ticket.rennbahn-berlin.de/renntage-2021/) auf unserer Website zu buchen. Des Weiteren gilt auf dem Gelände immer dann, wenn Sie Ihren festen Platz verlassen, die Pflicht, eine medizinische bzw. FFP2-Maske zu tragen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Sonntag und auf großartigen Sport mit dem Adbell-Toddington-Rennen 2021 im absoluten Mittelpunkt!

Herzlichst, Ihr Team der

BM neu breit