++ Gramüller/Sparber-Double in Mailand: Erst gewinnt Ronja Walter mit Khalid das Monté überlegen in 1:13,6/1650 Meter, danach feiert Kiwi Fortuna (Andrea Farolfi), ebenfalls für die Besitzergemeinschaft Moschner/Schröder, in 1:13,2/1650 Meter ihren ersten Italien-Sieg - Odense: Siebter Dänemark-Erfolg für Larsson mit Heiner Christiansen (1:14,1/2140 Meter) - Larssons kleine Schwester Lotta beim Debüt Zweite in 1.17,5/2140 Meter - Solvalla: Raw Data (Andre Schiller) Siebte in 1:15,4/2140 - Bente Bigens Raya (Claes Sjöström) nach Führung Fünfte in 1:14,2/2140 Meter - Stall Habos Opalis (Rikard Skoglund) Fünfte in 1:13,0/2140 Meter - Bollnäs: Zweite Plätze für Stall Habos Climber (Tomas Pettersson) und Hector Boko (Rikard Skoglund), die sich auf 1:12,0 bzw. 1:11,5/1640 Meter verbessern ++ ++ Sonntag: Die heiße Derby-Phase beginnt - Toll besetztes Adbell-Toddington-Rennen (20.000 Euro) mit den ungeschlagenen Days of Thunder (Thorsten Tietz) und Teatox (Rudi Haller) - Im Stutenlauf ALL IN LOVE (Dion Tesselaar) und Gigi Barosso (Robin Bakker) - Orlando Jet in der Gold-Serie - Elf Rennen ab 9:00 Uhr ++ ++ Sonntag: Die Favoriten im 136. Österreichischen Traber-Derby (50.000 Euro/2600 Meter) kommen aus München - Jack is Back (Erich Kubes) und Heck M Eck (Christoph Schwarz) für das Team Lila bzw. die Besitzergemeinschaft Stall Gesvea/Johann Holzapfel u.a. gegen Paul Hellmeiers Power Uno (Jos Verbeeck) und Mon Amour Venus (Matthias Schambeck) - Karl Bürger Gedenkrennen (15.000 Euro/1600 Meter) für Dreijährige mit Joana (Christoph Schwarz) - Beginn 13:00 Uhr ++ ++ Montag: Dinslaken mit einer Sechser-Karte ab 19:00 Uhr ++ ++ Mittwoch: PMU-Soiree mit acht Rennen in München (ab 17:40 Uhr) ++
BK: Amateurfahrer wieder am Start
11. Juni 2021

(BK-press) Der „normale“ Alltag nimmt immer mehr Formen an. Nach langer Abwesenheit dürfen nun wieder Amateurfahrer an den Start, aber auch nur, wenn keine Zuschauer zugelassen werden.

Der Pferdesportpark Berlin-Karlshorst e.V. wollte den Amateurfahrern nach der langen Pause eine Chance geben und hat sich für die Austragung der Amateurfahren entschieden, auch, weil die Rennen bei den bekannten Online-Anbietern angesehen werden können. Leider war der gesamte Andrang für diesen Abend nicht so stark wie erwartet, aber es lohnt sich reinzuschauen.

Los geht es am Mittwoch um 18.00 Uhr wie gewohnt mit einem Sieg-Jackpot von 500 Euro. In der Gewinnklasse bis 8.000 Euro trifft der aus dem Norden anreisende Rockabye mit Kornelius Kluth auf New Flat OV mit Thomas Panschow und den Karlshorster Justus Love mit seinem Trainer Jorma Oikarinen. Nicht unbeachtet sollte auch die frische Siegerin Java Greenwood wieder mit Thomas Heinzig bleiben, denn das letzte Laufen dürfte das Gespann gestärkt haben.

Mit dem „Ab“ des 2. Rennens startet auch bereits die V6-Wette des Tages. 4.000 Euro werden garantiert, so dass es wieder zu einer feinen Quote kommen sollte. Es gibt genügend Bankpferde, aber auch ein paar „Unzulänglichkeiten“, die beim Bankpferd einen Strich durch die Rechnung machen können.

Das 4. Rennen des Tages mit der Viererwette und einem 1.000-Euro-Jackpot dürfte ebenfalls für besondere Quoten sorgen. Prime of Life mit Linda Zdziarstek hat zuletzt nur ordentliche Leistungen gezeigt und sollte auch gegen Honfleur mit Caroline Greving und Kelcy Beuckenswijk mit Stefanie Skoruppa mehr als nur eine gute Siegchance haben.

Hier die Tipps für den Renntag:

1. Rennen: Rockabye – New Flat OV – Justus Love
ChancenreicherAußenseiter: Java Greenwood
Sieg-Jackpot: 500 Euro

2. Rennen: Mister Joni H – Peekaboo Wibb - Joeyboy

Chancenreicher Außenseiter: Brigitte Bardot

V6-1 mit 4.000 Euro Garantie

3. Rennen: Nancy Pelosi – Best Boy B - Russel

Chancenreicher Außenseiter: Double Star Timoko

V6-2

4. Rennen: Prime of Life – Honfleur – Iura – Ekimow Simoni

Chancenreicher Außenseiter: Rien n’est plus
V6–3  / Dreier- und Viererwette 

5. Rennen: Undigious Diamant – Willow Bay Evert – Bonjour Ganyboy AM
Chancenreicher Außenseiter: Tell Me No Lies
V6–4

6. Rennen: Nordic Jaycee – Let’s Twist a Lot – Mon Filou
Chancenreicher Außenseiter: Riven
V6-5 / DD-1

7. Rennen: Hockstedt – Marjan – Feel the Magic

Chancenreicher Außenseiter: Yucatan