++ Dinslaken: Nach dem Ausfall der Favoriten Perfecto und Jorle gewinnt Karin Walter-Mommerts Arcano BE mit Robbin Bot das 14.000-Euro-Finale zur Dreijährigen-Serie powered by PMU - Durch den Stallgefährten Man U geht auch der Endlauf der Rheinfels-Serie in das Nimczyk-Quartier ++ ++ Sonntag: Winter-Pokal der Amateure um 13.000 Euro in Berlin (ab 13:00 Uhr) ++ ++ Montag: PMU-Abend in Hamburg - Sechs Rennen ab 18:30 Uhr ++ ++ Donnerstag: Vier PMU- und drei Rahmenrennen in München ab 11:35 Uhr ++ ++ Breeders-Crown-Sieger Jimmy Ferro BR besitzt eine Nennung für den Prix de Decize (39.000 Euro/2850 Meter) für vierjährige Europäer am 7. Dezember in Vincennes - Einen Tag später ist seine Stallgefährtin Jamaica Ferro für den Gran Premio Royal Mares (Gruppe I) in Neapel vorgesehen ++
Alles „Perfecto“ in Straubing
16. November 2022

(trab-sr) Was für eine Leistung: Perfecto hat sich in Berlin-Mariendorf im Oktober den Sieg im Breeders-Crown-Hauptlauf für dreijährige Hengste und Wallache geholt und dabei seiner jungen Karriere das goldene Krönchen aufgesetzt. In neuer Klasse muss sich der Love You-Sohn nun beim Renntag am Samstagnachmittag auf der Straubinger Trabrennbahn mit Christoph Schwarz beweisen.

Sein Auftritt ist einer der Glanzpunkte, aber wahrlich nicht der Einzige: Für die Wetter gibt es insgesamt 10.000 Euro Garantieauszahlungen in der V3, V6 und in zwei Viererwetten. Ausgetragen wird auch der Preis der bayerischen C-Bahnen 2022. Hier trifft mit Gri Di Caprio der C-Bahn-König und elffache Jahressieger auf Offroader.

Fast alle bayerischen Quartiere sind am Samstag beim Nachmittagsrenntag engagiert und wollen mit ihren Pferden möglichst gute Platzierungen holen. Am Start ist mit Gerhard Mayr auch der österreichische Champion, immer wieder ein gern gesehener Gast in Straubing. Erstmals bringt er den von der französischen Traberlegende Jean-Pierre Dubois gezogenen Bleu Roi mit nach Niederbayern und hat auch weitere chancenreiche Teilnehmer zur Hand.

Der Renntag startet um 13.15 Uhr, und pünktliche Besucher oder Zuschauer werden belohnt. Gleich im ersten Rennen geht es los mit der V3-Wette mit 1.000 Garantieauszahlung. Hier könnte Christoph Schwarz umgehend punkten. Er ist von Robert Gramüller für Astair gebucht, und wenn der Sechsjährige glattgeht, sollte er erste Chancen besitzen. Er trifft auf Augustiner (Georg Frick), der ein ordentliches Rennen ging und am grünen Tisch sogar noch einen Rang vorrückte. Höwings Adler (Robert Pletschacher) kann glattgehend seinen durchschlagenden Speed einsetzen. Bei Be the One (Herbert Strobl) wird irgendwann der Knoten platzen.

Die Freunde der ländlichen Bahnen kommen im zweiten Rennen, dem Preis der bayerischen C-Bahnen 2022, auf ihre Kosten. Hier präsentieren sich zahlreiche Kandidaten, die heuer auf den kleinen Pisten für Furore gesorgt haben. Auf der „größeren“ Bahn in Straubing sind heute die Amateure unter sich. Absoluter König war in dieser Saison Gri di Caprio (Martin Geineder), der beeindruckende elf Siege feiern konnte.

Er muss sich allerdings mit Offroader (Alois Ortner) messen, der zuletzt in toller Manier trotz aufwändigen Rennverlaufs in heutiger Hand ein Handicap holte und sicherlich am Samstag mit einer weitaus niedrigeren Quote antreten wird. Geht Dakota de Digeon (Marion Dinzinger) glatt, so kann der Franzose zum Gegner aller werden. Blitzstarterin Flying Wings (Johanna Plankl) ist immer wieder für eine Überraschung gut. Horse d’Amour (Jennifer Silchinger-Venus) ging in Daglfing trotz aufwändigen Pensums grandios.

Volle Konzentration ist im dritten Rennen gefragt. Es ist die dritte Prüfung der V3, zugleich startet hier die V6-Wette mit 3.000 Euro Garantieauszahlung. Zu einer Neuauflage kommt die Auseinandersetzung zwischen Ruaha (Rudolf Haller) und Vincenzo Rosso (Walter Herrnreiter). Zuletzt entschied es der Profi für sich, eine Formumkehr ist jederzeit möglich.

Beide Pferde müssen im dritten Rennen aufs V3-Ticket, aber nicht nur sie allein: Espoir Rouge TU (Herbert Strobl) hätte nach Pause nicht besser laufen können und bekam am grünen Tisch sogar noch den Sieg zugesprochen, und Jamai Raja BR (Robert Pletschacher) verkörpert gute Klasse und konnte bei seinem letzten Sieg in Straubing vollauf überzeugen.

Munter kombiniert darf in der ersten Viererwette an vierter Stelle werden. 3.000 Euro Garantie machen die Wette noch interessanter. Hier sollte man sich breit aufstellen. In toller Manier meldete sich Tiffany Diamant (Daniela Fellner) in Daglfing siegreich zurück. Wie verhext ist es derzeit für Ocean Blue (Rudi Haller), die zweimal nicht gewinnen konnte. Die markante Fuchsstute sinnt auf Revanche.

Hinter diesen beiden Gegnerinnen überzeugte einmal mehr Escada (Martin Geineder), die zur Gegnerin aller werden kann. In toller Manier siegte L’Amicus (Stefan Hiendlmeier) und kann die Prüfung ebenfalls für sich entscheiden. Bleu Roi (Gerhard Mayr) verkörpert als „geborener Dubois“ beste Klasse und muss ebenso wie der in Straubing immer gut laufende National Pride (Herbert Strobl) in die Viererwette – ebenso wie Jacky Bros (Andreas Geineder). Put on a Show (Christoph Schwarz) ist nach Pause das X im Rennen.

Im Maximilian-Hartmann-Geburtstagsrennen führt kein Weg an Västerbo Naughty (Robert Pletschacher) vorbei, der sich von Start zu Start fein steigert. Allein schon wegen ihrer Abstammung ist Stella Rosso (Christoph Schwarz) ein Muss. Die Miss-Chablis-Tochter tritt nach Pause mit ersten Ambitionen an. Othello Venus (Andreas Geineder) agiert sehr unterschiedlich. Tabula Rasa (Marion Dinzinger) war in neuer Hand gleich siegreich, heute muss die Wishing-Stone-Tochter beweisen, was der Sieg in Kirchberg wert ist.

An Helmut Kerler erinnert die sechste Tagesprüfung. Er war 60 Jahre lang treues Mitglied beim Zucht- und Trabrennverein Straubing und hat in der vergangenen Woche die Augen für immer geschlossen. Zu seinem Gedenken gibt sich Breeders-Crown-Sieger Perfecto (Christoph Schwarz) die Ehre. Der Love-You-Sohn tritt nach seinem großen Triumph in ganz anderer Klasse an und muss seine in Berlin erworbene Gewinnsumme verteidigen. Er rückt an gegen Timothy B (Rudi Haller), der wie Love over Gold (Georg Frick) einige Male sehr gut lief und den Sieg verdient hätte. Blitzstarterin Cataleya (Stefan Hiendlmeier) wird kaum jemand so leicht die Führung streitig machen – die Cremona-Enkelin kann weit sein.

Aller guten Dinge sind am heutigen Renntag zwei. Deshalb gibt es im siebten Rennen nochmal die Chance auf 3.000 Euro Garantieauszahlung in der Viererwette. In gefälliger Manier debütierte Duchess (Rudi Haller). Die Halbschwester von Derbysieger Days of Thunder sollte sich noch einmal gesteigert präsentieren und begegnet dem bildhübschen Guns’n Roses S (Stefan Hiendlmeier) nach dessen guter Quali auf Augenhöhe.

Glattgehend kann Gri Medici (Herbert Tuscher) mitmischen. Austria-Champion Gerhard Mayr kann mit Mona Beuckenswijk ebenfalls einen Scheck mit heim über die Grenze nehmen. Für die Überraschung bietet sich Windbreaker PS (Michael Larsen) an.

Einer der besten in Bayern stationierten Franzosen ist zum Schluss im wettstar.de-Trotteur Français-Cup unter Order. Im „zarten Alter“ von neun Jahren läuft Deniro in der Form seines Lebens und konnte heuer schon zehn Treffer feiern – sieben davon en suite. In Straubing kann er nun über die 2400 Meter Grunddistanz den elften Jahreserfolg für sein Schweizer Quartier heimlaufen.

Alois Ortner wird versuchen, mit Dark Look dagegenzuhalten – er musste mit dem eisenharten Look-de-Star-Sohn wegen eines Sulkydefekts in Straubing eine kleine Stunt-Einlage zeigen. Gold and Green (Andreas Geineder) hätte sich Impression de Mai fast noch geschnappt. Der Bold-Eagle-Sohn tritt ebenfalls um den Sieg an.

Der Renntag wird ab 13 Uhr auch wieder live auf NiederbayernTV übertragen.

Tipps:
Rennen 1 (V3-1): (6) Astair – (5) Augustiner – (3) Höwings Adler
Rennen 2 (V3-2): (8) Offroader – (7) Gri Di Caprio – (9) Dakota de Digeon
Rennen 3 (V3-3, V6-1): (4) Ruaha – (3) Vincenzo Rosso – (7) Espoir Rouge TU
Rennen 4 (V6-2): (8) Tiffany Diamant – (4) L’Amicus – (7) Ocean Blue - (6) Escada -
Rennen 5: (V6-3): (6) Stella Rosso – (1) Västerbo Naughty – (5) Tabula Rasa
Rennen 6 (V6-4): (7) Perfecto – (8) Timothy B – (3) Love over Gold
Rennen 7 (V6-5): (4) Duchess – (1) Guns’N Roses S – (3) Gri Medici – (8) Windbreaker PS
Rennen 8 (V6-6): (6) Deniro – (5) Gold and Green – (7) Dark Look