Verbringung von Zuchtstuten von und nach Frankreich
26. März 2020

Das Referat 323 (Tierseuchen - EU Handel, internationale Fragen, Krisenzentrum) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bittet um Beachtung folgender aus Frankreich übermittelter Information zum Transport von Zuchtstuten nach Frankreich unter den Bewegungsbeschränkungen im Zuge von COVID-19:

Die Verbringung von Zuchtstuten nach Frankreich wird nicht grundsätzlich untersagt, es bleibt jedoch bei der angewiesenen allgemeinen Vorsichtsmaßnahme, die Tiertransporte auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken. Es wird von französischer Seite empfohlen, in jedem Fall vorher mit den französischen Empfängern / Absendern (Zuchtstationen, Besamungsstationen) und dem dafür zuständigen Französischen IFCE (Institut Francais du cheval et l´equitation; Avenue de l’ENE – BP 207; 49 411 Saumur Cedex; Ligne d’accueil : + 33 5 55 73 83 83; info@ifce.fr ) die Transportmöglichkeiten abzuklären.