++ Herzliche Glückwünsche gehen heute nach Klingmoos, wo Trotto-Macher Andi Gruber seinen 50. Geburtstag feiert - Der ehemaligen Karlshorster Erfolgstrainerin Karin Tomzik gratulieren wir zum 70. ++ ++ Straubing: Beim LOTTO Bayern-Renntag landen Gerd Biendl, Rudi Haller und Christoph Schwarz Doppelerfolge ++ ++ Mönchengladbach- Fünf der acht Prüfungen gehen in das Nimczyk-Quartier - Michael Nimczyk gewinnt vier, Robbin Bot drei Rennen ++ ++ Bologna: Dritter Italien-Triumph für Berenice Gar für die Besitzergemeinschaft Baumer/Stuber/Tietz/Urbaniak - Die Stute verbessert sich auf 1:14,2/1660 Meter - Mit Khalid kommt Thorsten Tietz nicht fehlerfrei um den Kurs ++ ++ Billund: Bernie Johnstons Velten Valerie (Birger Jørgensen / I. 1:15,1/1900 Meter) - Anja Metzingers Phil Taylor (Jeppe Rask / I. 1:15,6/1900 Meter) - Quandor (Lesley Renner / dis.rot/1900 Meter) - Stall Hamburger Jungs Ramazotti DIamant (Anette Uglebjerg / IX. 1:18,1/2040 Meter) - Expensive Dust (Mathias Jensen / VII. 1:19,9/2520 Meter) - Jägersro: Susanne Auers Benedict Lux (Marc Elias / II. 1:16,6/2140 Meter) - Jürgen Ulms Toddler (Marc Elias / IV. 1:11,8/1640 Meter) - Im Reiten Stall Tirols Restless Heart (Alicia J. Larsson / I. 1:13,5/1640 Meter) ++ ++ Sonntag: Dreijährigen-Warm-up, Silber-Serie und Probelauf von Cindy Truppo in Berlin-Mariendorf (ab 13:20 Uhr) ++ ++ Sonntag: Copenhagen Cup in Charlottenlund - Im Top-Rahmenprogramm zahlreiche Deutsche: Ids Boko, Usain Lobell (Robin Bakker), Panoramic, Eagle in the Sky, Namanga Bo, Venture Capital, Orkan von Haithabu (Michael Nimczyk), Halva von Haithabu, Natorp Bo (Jaap van Rijn), Ol Dono Lengai, Rock my Dreams (Josef Franzl), Gold Cap BR (Cees Kaminga), Body n Soul (Mike Lenders), Julnick Shark (Dion Tesselaar) - Beginn 13:30 Uhr ++ ++ Sonntag: Preis der Stadt Wien (5.000 Euro/1600 Meter) in der Krieau mit Samir (Peter Platzer) und Victory Knick (Emil Csordas) - Christoph Schwarz als Catchdriver im Rahmen ++
PMU-Trab zum Zweiten an der Isar
04. Mai 2021

(MTZV-press) Zum zweiten Mal in Folge macht die PMU in dieser Saison Station in München-Daglfing, wo am Donnerstagmittag ab 11:05 Uhr insgesamt sieben Rennen ausgetragen werden, davon vier in Kooperation mit dem französischen Toto-Anbieter. 

Das Warm-up in den Tag bietet die Klasse bis 800 EUR, in der sechs Pferde als Starter angegeben wurden. Timothy B lieferte in Daglfing eine starke Quali, sollte beim Debüt nichts anbrennen lassen und ist über VIP Diamant und Skydance BR zu stellen. 

Start zur 4.000 EUR Garantie V5 im 2. Rennen

Natürlich dürfen sich auch die Freunde der Sieg-Kombi-Wetten auf ihre Chance freuen, denn mit dem 2. Rennen startet die V5-Wette des Tages mit einer Garantie in Höhe von 4.000 EUR. Die Bank zum Auftakt könnte Giacomo Pastor sein, der seit nunmehr zehn Starts in Folge unbezwungen ist und gegen Bellice BR, Olympia Hazelaar und Bellini Rosso vor einer lösbaren Aufgabe steht. 

Ein Rennen später wartet das sehr offene Handicap der Karte, in dem Wirbelwind leichte Vorteile haben sollte. Die aus Dänemark eingeführte Neuerscheinung Berenice trifft es hier nicht all zu schwer an und kann ebenso in die Wetten laufen wie O.M.Dustin und Ervin Boko, die man auf der Rechnung haben sollte. 

Im Trotteur Français aus zwei Bändern spricht nach den jüngsten Formen einiges für Equimax, der in diesem Jahr bereits zwei Siege feiern konnte und mit dem Vorteil des ersten Bandes gegen Dream Gibus und Fan d’Arifant zum Zuge kommen sollte. Dark Look merken wir für die Überraschung vor und auch Fajra de Grandcamp, könnte mit passendem Rennverlauf für die Wetten in Frage kommen. 

Eine Viererwette mit 3.000 EUR Garantie wartet in der Klasse bis 8.000 EUR, die sehr stark besetzt ist. Troublemaker siegte kürzlich wie erwartet und in feiner Manier und kann auch in höherer Klasse sofort nachlegen, wenngleich er mit Nando d’Amore auf einen dreifachen Vorjahressieger trifft, der unter anderem auch in Italien punkten konnte. Shimmy des Bois wagte sich im vergangenen Jahr in das Stutenderby und schied im Vorlauf unglücklich aus, hat dieses Jahr bereits einen Start absolviert und sollte gefördert sein und auch Better be Royal sollte beim Jahresdebüt nicht unterschätzt werden, nachdem die Stute in der Wiederqualifikation eine gute Vorstellung bot. 

Far West_AA180421Fabris

Far West mit Josef Franzl (fotofinish.de)

Den Abschluss der V5-Wette bietet ein Einladungsrennen, in dem Far West nach bärenstarkem Saisondebüt sofort nachlegen können sollte, auch wenn mit Pompano Julian ein Gegner in Bestform antritt, der nach seinem Straubing-Sieg auch in Italien in der Erfolgsspur blieb. Timberlake Diamant unterlag kürzlich alleine Virginias Prime, und auch Put on a Show ist ein Kandidat, der in der Wette nicht überraschen würde. 

Zum Abschluss gibt es den zweiten Auftritt von Rudi Hallers Derby-Hoffnung Teatox zu bestaunen. Der Hengst absolvierte sein Debüt in 1:17,1 / 2.100 m, sollte weiter gesteigert sein und sollte keine Probleme haben, The Revenant, Hour of Daylight und Co. klar in die Schranken zu verweisen. 

Sieben Rennen aus München-Daglfing - erster Start: 11:05 Uhr

1.Rennen: Timothy B - VIP Diamant - Skydance BR

2.Rennen: Giacomo Pastor - Bellice BR - Olympia Hazelaar

3.Rennen: Wirbelwind - Berenice - O.M.Dustin

4.Rennen: Equimax - Fan d’Arifant - Dream Gibus 

5.Rennen: Troublemaker - Nando d’Amore - Shimmy des Bois - Better Be Royal

6.Rennen: Far West - Pompano Julian - Timberlake Diamant

7.Rennen: Teatox - The Revenant - Hour of Daylight