++ Heute: PMU-Abend in Wolvega ab 18:30 Uhr ++ ++ Vincennes: Charmy Charly AS gewinnt für den Stall A+S 2003 mit Paul Philippe Ploquin ein 68.000-Euro-Course-C in 1:12,7/2700 Meter ++ ++ Bergsåker: Riet Hazelaar dominiert unter neuer Regie von Daniel Wäjersten die Bronzedivision in 1:12,7/2140 Meter ++ ++ Sonntag: Zehn Rennen in München ab 14:00 Uhr - Elf Prüfungen anlässlich 20 Jahre Pferdesportpark Berlin-Karlshorst e.V. ab 13:30 Uhr ++ ++ Donnerstag: Erstmals wieder PMU-Rennen in Mönchengladbach - Sieben Prüfungen ab 11:35 Uhr ++
Schwungvoll ins zweite Quartal…
02. April 2024

Halmstad, Montag, 1. April 2024. …startete Karin Walter-Mommerts Schweden-Team auf der ehemaligen Open-Stretch-Bahn im Halland, auch wenn ihrem Quartett ein Sieg verwehrt blieb.

Frankie Godiva und Star Cash strichen für ihre Ehrenplätze mit Markus Waldmüller bzw. Adrian Kolgjini 20.000 und 17.500 Kronen ein, Lives Matter mit Waldmüller als Dritter 11.000 SEK. Nur Goop tanzte mit Stefan Persson ein kleines Stück aus der Stockerl-Reihe und brachte als Fünfter in einem von Claudia Eilenbergers Global Commission mit Zentimeter-Vorteil gewonnenen Rennen - im Sulky saß Jörgen Sjunnesson - „nur“ 6.400 Kronen nach Hause.

434448689_919911169920913_4887056518867483158_n

Claudia Eilenbergers Global Commission (8) gewinnt in Halmstad

In den ersten drei Monaten landeten die Trotter aus den zahlreichen schwedischen Abteilungen der deutschen Besitzerchampionesse bei 60 Versuchen 22 Mal auf dem ersten Platz, was einem exorbitanten Start-Sieg-Schnitt von 34 Prozent entspricht, und wurden mit 1.177.234 Kronen (rd. 102.000 Euro) entlohnt.

Das bedeutet nach Siegen Platz zwei hinter der Easy KB (37), nach finanzieller Beute Platz fünf der schwedischen Besitzerstatistik. Für den einzigen sechsstelligen Coup sorgten Mega Occagnes und Alex Persson, deren Sieg im Lehrlingsfahren von Färjestad am 29. März 100.000 SEK in die Kasse spülte,

Nicht unzufrieden mit den ersten drei Monaten dürfte auch die in Romme lizensierte Sybille Tinter sein, auf deren Trainingsliste derzeit 14 Pferde stehen. Aus 55 Auftritten haben ihre Schützlinge zehn Siegerschleifen und acht Ehrenplätze samt 727.650 Kronen in den heimatlichen Stall gebracht, was bei gleichem Schliff in etwa aufs Endergebnis der Jahre 2022 und 2023 hinausläuft.

Tinter Sybille travronden se

Sybille Tinter (Foto: Facebook)

Klaus Kerns Tochter durfte ebenfalls über einen sechsstelligen Scheck quittieren: 150.000 SEK bekam Thorsten Tietz‘ und Susanne Gruners Dahlia Brodda als Zweite im Lauf der dreijährigen Stuten von Margaretas Tidiga Unghästserie am 23. März in Solvalla gutgeschrieben.

Spitzenreiter nach Siegen ist Netflix, der drei seiner acht heurigen Versuche als Klassenprimus beendete und insgesamt 149.500 Kronen zur Ernährungslage beitrug. Das zweite Quartal begann die 41-jährige mit Platz drei von Gerhard Sporrers Nott Eck, die Valentin Prevost in Hagmyren zu 8.500 SEK führte.