++ Heute: Sarah Kube mit Paris Turf in einem mit nur fünf Pferden besetzten Reiten über 1640 Meter in Jägersro - MIchael Nimczyk mit Con Crowe, Lauria Inferior S. und Django Hill (gegen den Berliner Doppelsieger Beethoven Gar mit Jörgen Sjunnesson) - Amazonenfahren mit Gaya de Pervenche (Hanna Lähdekorpi) und Victorymoko (Patricia van der Meer) - Beginn 17:45 Uhr - Stall Habos Julia Sisu mit Per Nordström und Gabriele Pohlmanns Filippa B.J. mit Jorma Kontio in Läufen der Margaretas Tidiga Unghästserie (je 620.000 Kronen) für dreijährige Stute in Solvalla (ab 18:20 Uhr) ++ ++ Rättvik: Stall Gesveas Hera Eck mit Sybille Tinter Sechste in 1:15,4/2140 Meter, Bajaro BR mit Kaj Widell Dritter in 1:16,1/2140 Meter ++ ++ Mittwoch: Auftakt des Juli-Meetings in Hooksiel - Neun gut gefüllte Rennen ab 18:00 Uhr ++ ++ Sonntag: Comeback der C-Bahn-Rennen in Bayern - Nach der Pandemie macht Velden den Auftakt - Beginn 13:00 Uhr ++
Rekord-Paukenschlag der Lady
15. Mai 2022

East Rutherford / New Jersey, Samstag, 14. Mai 2022. Ausschließlich Stuten waren im zweiten Lauf der Graduate Series, der sich bis in den Juli hinziehenden Runde für vierjährige Trotter und Pacer, angesprochen, für die nur 40.000 statt 75.000 „bucks“ wie in den „Open“ in Meadowlands bereitlagen.

Die Aussicht auf eher magere Beute hinderte die Ladys nicht, einen furiosen Sturmlauf aufs Tapet zu zimmern, der in der schnellsten von einem Traber in diesem Jahr erzielten Zeit mündete.

Blanke 1:50 für die komplette Meile, was einer Kilometer-Ratio von 1:08,4 entspricht, zeigte der Teletimer am Ende der einen Runde, womit die bisherige Bestmarke des fünfjährigen Wallachs Lovedbythemasses um 0,6 Sekunden unterboten wurde.

Es war allerdings weder Bella Bellini, die zum Saisoneinstand vor acht Tagen in der ersten Runde des Miss Versatility Trot Next Level Stuff nur um einen „Hals“ unterlegen war, noch Herculisa, die die zweite Abteilung jenes Stuten-Rennens gewonnen hatte, der dieser Streich gelang.

„Herculisa vor Katie’s Lucky Day und Bella Bellini“ lautete die Reihenfolge im Scheitel des ersten Bogens, womit die mit Abstand Meistgewetteten der Siebener-Riege unter sich waren. Kurz nach dem Viertelmeilenpfosten ging Dexter Dunn in die Offensive und übernahm kurz vor der Hälfte des Weges mit der Tochter der Bella Dolce und Oaks-Siegerin des Vorjahres das Zepter.

Das schien bereits eine deutliche Vorentscheidung zu sein, denn noch zu Beginn der Zielgeraden hatte die Bar-Hopping-Tochter das Heft fest in der Hand. Dort wechselte Herculisa nach außen, bekam jedoch Bella Bellini lange nicht zu packen.

In ihrem Schatten wartete Tim Tetrick kühl bis ins Mark. Als er 150 Meter vorm Ziel Katie’s Lucky Day den Kopf freigab, schaltete die trotz des enormen Tempos einen vollen Gang höher und düste an den beiden letztlich um eine halbe Länge getrennten Ladies um volle zwei Längen vorbei, als träten die auf der Stelle.

Screenshot 2022-05-15 at 10-17-36 Meadowlands Racetrack Facebook

(Foto: Instagram Meadowlandsracetrack)

Ein Novum war’s für die von Todd Luther vorbereitete Uncle-Peter-Tochter nicht, die „immer hundert Prozent gibt und es liebt, die vor ihr Liegenden zu jagen. Sie ist perfekt in Schuss, wir haben mit ihr viele Stakes-Rennen im Angebot und sind gespannt, was bei ihr am Jahresende unterm Strich steht“, jubelte der Trainer.

Momentan sind es nach dem ersten Sieg aus vier Auftritten 31.740 USD bzw. 16 aus 36 sowie 544.156 Dollar „lifetime“. Ihren bedeutendsten Coup landete das 7.000-Dollar-Schnäppchen (Ohio Select Sales, 13. September 2019) im Kentucky Filly Futurity 2021, in dem sie für 175.500 Dollar eben dieser Bella Bellini um eine Nasenspitze das Nachsehen gegeben hatte.

Graduate Series - 2. Runde - (int., vierjährige Stuten)
1609m Autostart, 40.000 USD
1.    Katie’s Lucky Day    08,4    Tim Tetrick    45
    4j.br. Stute von Uncle Peter a.d. Yansky von Muscles Yankee
    Be: Black Magic Racing & Patrick Hoopes; Zü: Ivan Sugg & Wayne Farthing; Tr: Todd Luther
2.    Bella Bellini    08,6    Dexter Dunn    17
3.    Herculisa    08,7    David Miller    36
4.    Big City Pearl    09,1    Lewayne Miller    205
5.    Cindy Michelle    09,5    Brian Sears    224
6.    Chablis    10,0    Yannick Gingras    533
7.    Anoka Hanover    10,0    Andrew McCarthy    531
Sieg: 45; Richter: leicht 2¼ - ½ - 3 - 3¼ - 3¾ - ¼ Längen; 7 liefen
Wert: 20.000 - 10.000 - 4.800 - 3.200 - 2.000 USD
Weitere Graduate-Läufe gibt’s am 3. und 25. Juni (jeweils Open & Stuten). Die Finales um 250.000 bzw. 125.000 USD (Open bzw. Stuten) sind für den 9. Juli angesetzt.

Screenshot 2022-05-15 at 10-19-52 Instagram