++ Die Termine der Amateur-Europameisterschaften 2024 stehen: Die Amazonen sind am 28. April auf Malta im Einsatz, die Herren am 15. und 16. Juli in Belgien - Julia Holzschuh und Peter Platzer vertreten Deutschland ++ ++ Heute: Team Neuhofs River Flow in Neapel Nichtstarter ++ ++ Freitag: Sieben Rennen, davon sechs für die PMU, in Hamburg - Beginn 10:51 Uhr ++ ++ Samstag: Maximilian Schulz mit Neuerwerbung Hawai Song bei der PMU-Matinée in Wolvega (11:15 Uhr) ++ ++ Sonntag: Vier PMU- und vier Rahmenrennen in Mariendorf ab 11:00 Uhr ++ ++ Sonntag: Prix de Paris über 4150 Meter in Vincennes mit Vorjahressiegerin Ampia Mede SM, aber ohne Idao de Tillard ++
Perfekt orakelt
04. Februar 2024

Aversa, Samstag, 3. Februar 2024. „Everything Bi war zum Saisoneinstand am 6. Januar in Bologna nach sechswöchiger Pause noch nicht bei hundert Prozent. Dennoch war ich mit dem vierten Platz zufrieden. Im Gran Premio Andreani werden Sie ihn nahezu topfit sehen. Startplatz ‚8’ ist sicher nicht der beste, aber über den Doppelkilometer bin ich überzeugt, dass er um den Sieg mitkämpft. Er hat bereits in der Vergangenheit seine Eignung für 800-Meter-Pisten bewiesen."

"Ete Jet ist seit Platz drei in der Stuten-Abteilung des Orsi-Mangelli am 1. November nicht mehr gelaufen. Sie arbeitet gut, und ich hoffe, sie kann sich von der ‚1‘ gleich gut positionieren und ebenfalls eine Prämie mitbringen”, hatte sich Alessandro Gocciadoro vor der zweiten Runde des italienischen Vierjährigen-Zirkels durchaus optimistisch gezeigt - und sollte Recht behalten.

421942480_400158645858681_8980386431735472358_n

Everything Bi (Facebook Ippica for all)

Wenn der 47-jährige mal nicht mehr im Sulky die Rivalen einseift, kann er sich mit guten Referenzen als Orakel verdingen. Die 670 Kilometer weite Reise von der Heimatbasis Noceto gen Süden ins 50.000-Einwohner-Städtchen Aversa rund 30 Kilometer nördlich von Neapel sollte sich für sein Quartier voll und ganz lohnen.

Für die geforderten 2½ Runden auf dem Halbmeilen-Oval des Ippodromo Cirigliano kam Estasi di No (2) vor Ete Jet am flinkesten in die Hufe. Von der „5“ ging Ector Francis, der strahlende Sieger der ersten Runde in Syrakus, ebenfalls sofort mächtig ran an die Buletten und ließ nicht eher locker, bis er ausgangs der ersten Kurve in Front durfte. Den Part als äußerer Anführer bekam dadurch Encierro (4) aufs Auge gedrückt, hinter dem sich Etereo Jet, Emerald Grif und dann erst Italiens Meister aller Klassen verschanzten.

Natürlich hatte es Gaetano di Nardo nicht sonderlich eilig, zumal einen Kilometer lang Waffenstillstand herrschte und sich Encierro in der vorletzten Kurve aus heiler Haut um die weitere Teilnahme sprang. 100 Meter weiter kam urplötzlich und ohne Druck auch Ector Francis aus dem Tritt, so dass sich die Lage für die Gocciadoro-Equipe ohne eigenes Zutun dramatisch verbesserte.

Die neue Leaderin Estasi di No wurde eingangs der Schlusskurve von Ete Jet unter Druck gesetzt, der Eletta Star und Everything Bi auf den Fersen waren, während Etereo Jet innen bereits an Grenzen stieß und eingangs der Zielgeraden bei nunmehr rasender Fahrt aus dem Rhythmus geriet.

All das war Wasser auf die Mühlen Everything Bis, der mit Gocciadoros Augenmaß um eine Länge an den beiden um jeden Zentimeter ringenden Ladys vorbei zum sechsten Sieg aus 19 Versuchen stiefelte und sein Konto im halbwegs schlanken Gang auf 143.034 Euro ausbaute.

Drei Längen zurück sackte Eletta Star als Letzte der Wertung die vierte Prämie ein. 

Gran Premio Andreani (Gruppe III nat., vierj. Hengste & Stuten)

2060m Autostart, 37.400 Euro

1.      Everything Bi                 13,5     Alessandro Gocciadoro   51

         4j.dklbr. Hengst von Varenne a.d. Las Brisas Bi von Toss Out

         Be / Zü: Az.Agr. Biasuzzi; Tr: Alessandro Gocciadoro

2.      Estasi di No                   13,5     Carmine Piscuoglio       106

3.      Ete Jet                             13,5     Antonio Simioli                  71

4.      Eletta Star                      13,8     Vincenzo Gallo                562

         Encierro                          dis.r.    Gaspare Lo Verde            62

         Etereo Jet                       dis.r.    Gennaro Amitrano          413

         Emerald Grif                  dis.r.    Filippo Gallo                    255

         Ector Francis                 dis.r.    Gaetano di Nardo             15

Sieg: 51; Richter: sicher 1 - k.Kopf - 3 Längen; 8 liefen

Wert: 16.744 - 8.008 - 4.368 - 2.184 - 1.456 sowie 7.280 Euro Züchterprämie

Video: http://webtv.awsteleippica.com/videos/6346161586112