++ Die Starterangabe für den Renntag am Montag, 5. Oktober 2020, in Dinslaken wird verlängert bis Mittwoch, 30. September 2020, 10:00 Uhr ++ ++ Heute: Nimczky-Großaufgebot beim PMU-Abend in Mons (ab 18:30 Uhr) - Robbin Bot mit Out of the Slums, Hercules Petnic und Prigana, Thomas Maaßen mit Favori de la Basle ++ ++ Heute: Die Vorläufe 3 und 4 zum Grand Prix de l'U.E.T. in Vincennes - Velten von Flevo mit Hugo Langeweg jr. als deutscher Vertreter u.a. gegen Gotland (18:45 Uhr) - Stall Habos Payet mit Tomas Pettersson in Romme (13:26 Uhr) - Günther Grubers Harley As mit Sybille Tinter in Eskilstuna (21:15 Uhr) ++ ++ Mittwoch: PMU-Soiree in Gelsenkirchen - Acht Prüfungen ab 17:15 Uhr - Fahrerwechsel: 703 White Phoenix mit Michael Nimczyk (ohne Gewähr) ++ ++ Samstag: Deutsche Amateurmeisterschaft in Hamburg - Drei Vorläufe, Finale und Trostlauf um ingesamt 35.000 Euro (Beginn 14:00 Uhr) ++ ++ Sonntag: Großer Preis von Deutschland um 40.000 Euro mit internationaler Top-Besetzung eingebettet in ein hochkarätiges Rahmenprogramm (Beginn 14:00 Uhr) ++
Neuerliche Pause für Campo Bahia
09. August 2020

(nn) Blentarp, Freitag, 7. August 2020. In diesem Jahr war Campo Bahia nur ein Schatten jenes Cracks, der durch Platz zwei im Kriterium, mehr noch mit dem Sieg im Königspokal für enormes Aufsehen gesorgt hatte. So hoch die Latte für 2020 gehängt worden war, so enttäuschend liefen die heurigen Aufgaben.

„Es ist mein erster Hengst, der als Vererber viel Zuspruch gefunden hat und trotzdem Rennen laufen sollte. Dafür muss ich das richtige Timing noch lernen“, wird der in Jägersro lizensierte, seit Jahren in Blentarp ansässige Conrad Lugauer von Travronden zitiert. „Nach der ausgiebigen Deckperiode hätte ich ihm mehr Zeit zur Erholung lassen sollen. Wenn er nicht auf Hundert ist, kann er mit seinen 4,2 Millionen Kronen in der obersten Kategorie eben nicht bestehen.“

Die Pläne für den muskelbepackten Modellathleten, die da hießen Jubileumspokalen und Breeders‘ Crown, sind nun  auf Eis gelegt. „Wir werden ihn jetzt verstärkt zu Zuchtzwecken heranziehen“, sprich Sperma gewinnen, aufbereiten und einlagern, „und ihn dann gezielt und in Ruhe antrainieren. Ich hoffe, zum Vincenner Winter-Meeting ist er dann so bei Kräften, wie wir ihn in Erinnerung haben.“

In diesem Sommer blieb der fünfjährige Muscle-Hill-Sohn weit unter seinen Kapazitäten. Zwei Versuche brachten gerade 75.500 Kronen ein; aus dem Åbergs Memorial, seinem letzten Engagement, war er wegen Fiebers gestrichen worden.