++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Trauer um Josef Bureik - Der einst erfolgreiche westdeutsche Besitzer und Züchter ist im Alter von 75 Jahren verstorben ++ ++ Montag: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++
Gerhard Biendl ist wieder da
07. Januar 2019
G. Biendl

Bei der PMU-Veranstaltung am Dreikönigstag in der Wiener Krieau gewann der 61-Jährige mit Popeye Diamant das mit 6.000 Euro dotierte Hauptrennen für die beste Tagesklasse. Sofort zeigte Biendl wieder die gewohnte Coolness, ließ seinen Schützling ruhig eintreten, um nach einer Runde mit einem überfallartigen Angriff das Kommando an sich zu reißen. Der Rest war für den Wallach der Besitzergemeinschaft Stall Kaurismäki/Stall M.S. Diamanten Formsache. Unangefasst dominierte der 15:10-Favorit in 1:15,0 / 2100 Meter über Lord Brodde (Christoph Fischer), den er schon beim Wiener PMU-Sieg am 9. Dezember - damals mit Josef Sparber - hinter sich gelassen hatte.