++ Herzliche Glückwünsche gehen heute ins hessische Dreieich, wo Ernst Riemekasten seinen 70. Geburtstag feiert ++ ++ Heute: Michael Larsen mit Stall Allegra Racings Clubs Fetiche Mourotais beim PMU-Lunch in Avenches (12:10 Uhr) - Günther Grubers Duglas mit Andreas Peterson in Solvalla (19:27 Uhr) - Susanne Auers Ornello (Marc Elias), Stall Adamas' Comanche Moon (Joakim Lövgren) und Jürgen Ulms Toddler (Marc Elias) in Jägersro (ab 18:27 Uhr) ++ ++ Bologna: Dana CG für die Besitzergemeinschaft RG-Pferdesport/Stall Gesvea nach Startfehler disqualifiziert - Für den obligatorischen Gramüller/Sparber-Sieg sorgt Stall Onlines Glaedar, der mit Antonio Greppi aus dem Zulagenband in 1:15,0/2080 Meter gewinnt - Romme: Klaus Kern überrascht mit Stall Gesveas 1143:10-Außenseiterin Hera Eck als Zweiter in 1:14,6/2140 Meter - Michael Josts Give Me Ten Sechste in 1:14,0/1640 Meter ++ ++ Donnerstag: Interessante PMU-Matinee in München (sieben Rennen ab 11:40 Uhr) ++ ++ Samstag: Auftakt zur Breeders Crown in Berlin-Mariendorf (ab 14:00 Uhr) - Hauptlauf der fünf- bis siebenjährigen Hengste und Wallache mit überragender Besetzung - Orlando Jet vs. Mister F Daag, Tsunami Diamant, Norton Commander und Ids Boko - Bei den Stuten ++ ++ Sonntag: Gran Premio Lotteria um 785.000 Euro in Neapel - Kein Losglück für Face Time Bourbon (Nr. 8 in der Batteria C) und Pocahontas Diamant (Nr. 7 im 1. Vorlauf) ++ ++ Sonntag: Das Gramüller/Sparber-Quartier mit Victory Knick, Cooper CG, Wotan Casei (alle Josef Sparber) und Otto Cash (Nadja Reisenbauer) beim PMU-Renntag in Ebreichsdorf (ab 11:25 Uhr) ++
Die Weste bleibt weiß
17. Oktober 2020

East Rutherford / New Jersey, Freitag, 16. Oktober 2020. In 14 Tagen soll in der nordamerikanischen Breeder’s Crown die Krönung erfolgen. Den letzten Spritzer auf dem Weg dorthin verpasste Åke Svanstedt seinem auch beim fünften Auftritt unbezwingbaren Youngster-Star Captain Corey am Abend auf The Meadowlands im W.N. Reynolds Memorial um 61.500 USD gegen nach Absage des erkrankten „Stablemate“ Capstone lediglich drei heillos überforderte Konkurrenten.

Mit dem Sohn des einstigen Weltrekordlers und Halbpacers Googoo Gaagaa - der ist in Schweden als Deckhengst ob seiner Nachkommen Bythebook, Hail Mary und des frisch gekürten UET-Champions Power weit populärer als in seiner nordamerikanischen Heimat - machte Svanstedt sofort Nägel mit Köpfen, donnerte in Front, ließ den Rivalen bei scharfem Tempo kaum Zeit zum Luft holen, geschweige denn für Umsturzgelüste und absolvierte die Probe aufs große Exempel vier Längen voraus unausgefahren in 1:11,0.

Damit sprang das Konto des Pennsylvania Sire Champions, der am 4. Oktober 2019 in Lexington als Nummer 512 für stolze 150.000 „Bucks“ aus dem Auktionsring gegangen war, auf 298.388 Dollar. Zweiter wurde der Chapter-Seven-Nachkomme Royson’s Punch für Linda Toscano vor den beiden Svanstedt-Trainees Lindysmusclemania und Red Redemption (beide von Muscle Hill).

W.N. Reynolds Memorial (int., zwei. Hengste & Wallache)

1609m Autostart, 61.500 USD

1.      Captain Corey               11,0     Åke Svanstedt                    11

         2j.schwbr. Hengst von Googoo Gaagaa a.d. Luv U All von Angus Hall

         Be: SRF Stable, Knutsson Trotting, Midnight Sun Partners & Åke Svanstedt; Zü: Carter Duer; Tr: Åke Svanstedt

2.      Royson’s Punch            11,5     Scott Zeron                       159

3.      Lindysmusclemania    11,7     George Napolitano jr        46

4.      Red Redemption          15,2g  Dexter Dunn                    115

Sieg: 11; Richter: überlegen 3¾ - 2½ - 27¾  Längen; 4 liefen (NS Capstone / Attest)

Wert: 30.750 - 15.375 - 6.975 - 4.650 (- 3.750) USD

Noch weniger Interesse riefen 55.600 USD in der „Damenriege“ hervor, die von Hause aus nur zu Viert vor der eigentlichen Abendkarte zu einem „non betting“-Wettbewerb antraten, der nicht minder überlegen an Insta Glam ging. Dexter Dunn nahm das Match von der „4“ als Letzter auf und gab dem Homebred von Göran Falk und Christina Takter auf dem zweiten Viertel den Kopf frei.

Kurz nach „Halbzeit“ löste sie Hot as Hill (von Muscle Hill) auf der Pole Position ab und dampfte, ohne sich noch einmal umzuschauen, auf fünf Längen davon zum fünften Treffer aus zehn Versuchen, mit dem ihr Kontostand 242.950 USD beträgt. Auch die Vierte der Mohawk Million hat als nächste Aufgabe die Breeder’s Crown auf der Agenda.

W.N. Reynolds Memorial (int., zwei. Stuten)

1609m Autostart, 55.600 USD

1.      Insta Glam                     11,1     Dexter Dunn                          

         2j.br. Stute von Father Patrick a.d. Hollywood Hill von Muscle Hill

         Be / Zü: Göran Falk & Christina Takter; Tr: Nancy Takter

2.      Duchesspedia               11,7     Trond Smedshammer         

3.      Scirocco Kathy W         11,8     David Miller                            

4.      Hot as Hill                      11,8     Yannick Gingras                    

ohne Wetten; Richter: überlegen 5¼ - 1 - ¼ Längen; 4 liefen

Wert: 27.800 - 13.900 - 6.672 - 4.448 (- 2.780) USD