++ Vincennes: Ute Brockers und Karin Walter-Mommerts Django Hill mit Michael Nimczyk im Prix Okda (46.000 Euro) nach Startfehler Achter in 1:13,1/2850 Meter - Hagmyren: Enea Font (Robin Bakker) für die Gerrits Trading GmbH im Breeders-Crown-Vorlauf Zweiter in 1:12,6/2140 Meter - Avenches: Forrest du Rochel (Marion Dinzinger) Neunter in 1:19,0/3000 Meter ++ ++ Samstag: Das Vierjährigen-Rennen IV sowie der 5. Lauf zur Newcomer-Serie in Berlin - Neun Prüfungen ab 13:00 Uhr ++ ++ Samstag: Erster Renntag im Victoria Park Wolvega auf frisch renoviertem Geläuf - Sweepstakes für Hollands Dreijährige um je 22.000 Euro - TCT Criterium der vierjährigen Hengste und Wallache (22.000 Euro) mit Jens Arkenaus Feldmarschall (Hanna Huygens) - Bei den Stuten Patrick Maleitzkes Sierra S mit Jouni Nummi - Beginn 18:00 Uhr ++ ++ Sonntag: Volle 12er Karte inkl. zweier Dreijährigen-Kriterien in Hamburg - Beginn 13:30 Uhr - Sonntag: Zwei C-Bahn-Rennen in Zweibrücken (ab 14:15 Uhr) ++ ++ Super-Sunday in Vincennes - 1,3 Mio. Euro Rennpreise - Fünf Gruppe-I-Rennen - Horsy Dream vs. Idao de Tillard im Prix René-Ballière - Beginn 13:18 Uhr - Sonntag: V75-Veranstaltung in Kalmar - Peter Krohms Donato Princess mit Adrian Kolgjini in einem 329.000-Kronen-Vorlauf der STL Diamantstoet - Master Scott (Kevin Oscarsson), Gustav Simoni (Joakim Lövgren), Pour Mea Double (Markus Waldmüller) und Don Quijote Face (Adrian Kolgjini) für Karin Walter-Mommert, Apollo Prophet Cal (Wim Paal) für den Stall Franziska - Ab 14:45 Uhr - Sonntag: 139. Österreichisches Traber-Derby (50.000 Euro/2600 Meter) in Wien - Rudi Haller mit Reina KP aus zweiter Reihe - Christoph Schwarz (Vita Venus) und Jörgen Sjunnesson (Knowu Cucu) als Catchdriver im Einsatz - Rudi Haller im Rahmen mit Highwaytohell und Eaton, Christoph Schwarz mit Happy Jack, Viper und Fan d'Arifant (Beginn 14:30 Uhr) ++ ++ Sonntag: Fünfköpfiges Gramüller-Lot in Triest - Noosa Heads Boko (Paolo Scamardella), Friday Night, Flower, Genesis und Volbeat for Ever (alle Alberto Garutto) - Beginn 19:25 Uhr ++ ++ Montag: Ronja Walter mit Störtebeker in Alkmaar u.a. gegen Tara Mirchi mit Marlene Matzky (19:30 Uhr) - Dienstag: Gramüller-Schützling Fulmine Degli Dei mit Roberto Vecchione in Cesena (21:50 Uhr) ++ ++ Mittwoch: Acht Rennen in München ab 18:00 Uhr ++
Die Elitloppet-Vorläufe
20. Mai 2024

Solvalla, 26. Mai 2024 - Elitloppet 2024:

Die Vorläufe im zeitlichen Rahmen (mit Alter, Geschlecht, Fahrer & Trainer; ohne Länderkürzel → Schweden)

1609m Autostart, 600.000 SEK      

1. Vorlauf

6. Rennen, 15.28 Uhr (2. V75-Rennen)

1.      Denver Gio (IT)             5 H      Björn Goop                       Alessandro Gocciadoro

2.      Don Fanucci Zet           8 H      Magnus Djuse                  Daniel Redén

3.      Go On Boy (FR)             8 H      Romain Derieux              Romain Derieux

4.      Joviality                          5 St     Erik Adielsson                  Sabine Kagebrant

5.      Capital Mail (IT)            6 H      Antonio di Nardo             Gennaro Casillo

6.      Önas Prince                   7 H      Per Nordström                 Per Nordström

7.      A Fair Day                      5 H      Oscar Ginman                  Elisabeth Almheden

8.      Idao de Tillard (FR)      6 H      Clément Duvaldestin      Thierry Duvaldestin

 

2. Vorlauf

7. Rennen, 15.55 Uhr (3. V75-Rennen)

1.      Hustle Rain                    5 H      Mats Djuse                        Mattias Djuse

2.      Hohneck (FR)                7 H      Gabriele Gelormini         Philippe Allaire

3.      Gaspar de Brion (FR)   8 W      Matthieu Abrivard            Matthieu Abrivard

4.      Horsy Dream (FR)        7 H      Eric Raffin                         Pierre Belloche

5.      Francesco Zet               6 H      Örjan Kihlström                Daniel Redén

6.      Decision Maker             5 St     Carl Johan Jepson          Stefan Melander

7.      Borups Victory               6 H      Daniel Wäjersten             Daniel Wäjersten

8.      Bengurion Jet (IT)         7 H      Alessandro GocciadoroAlessandro Gocciadoro

 

Die jeweils besten Vier bestreiten um 17.45 Uhr das Finale (11. Rennen). Den Rennrekord hält seit 2021 Don Fanucci Zet mit 1:08,9. In 1:09,0 waren Timoko 2016 sowie Ringostarr Treb 2017 am Ziel der Wünsche. Titelverteidiger ist Hohneck.

Späteste Einstellungszeit für die Pferde im überwachten Stall in Solvalla: Samstag, 22.00 Uhr

73. Elitloppet

Finale

1609m Autostart, 10.150.000 SEK

Wert: 5.000.000 - 2.500.000 - 1.250.000 - 625.000 - 325.000 - 200.000 - 150.000 - 100.000 SEK