++ Herzliche Glückwünsche gehen heute ins brandenburgische Münchehofe, wo Annett Linnecke runden Geburtstag feiert ++ ++ Padua: Zweiter Italien-Erfolg für Christoph Hofmanns Nacea mit Leonardo Raffa in 1:14,9/2040 Meter - Zuvor belegt Karin Walter-Mommerts Florida Spav mit Paolo Scamardella in 1:15,8/1640 Meter den Ehrenplatz ++ ++ Skive: Björn Spangenberg mit den Stolle-Schützlingen It's Me dis.rot, Lola Vici Siebter in 1:16,7/2550 Meter, Karel G Greenwood siegreich in 1:14,6/2020 Meter Bänderstart ++ ++ Samstag: PMU-Matinée in Wolvega - TCT-Satellitenrennen für Vierjährige mit Zoom Diamant (Robin Bakker) für Stall M.S. Diamanten/Stall Holzapfel und Stall Habos Quick Bo (Michael Nimczyk) gegen Novato (Jeffrey Mieras) - Der Goldhelm auch mit Christian Holters Gigolo - Nadine Adams Val de Loire mit Micha Brouwer - Rosemarie Haus' Huggy Moko mit Robin Bakker, Stall Habos Kira Bo Face mit Thomas Reber - Beginn 10:45 Uhr ++ ++ Sonntag: 3. Lauf zur Gold-Serie in Berlin - Zwölf Pferde über die Meile um 20.000 Euro - 4. Lauf zur Newcomer-Serie - Beginn 13:00 Uhr ++ ++ Dienstag: Zwölf Rennen inkl. vier PMU in Gelsenkirchen ab 11:35 Uhr ++ ++ Dienstag: Die Pfarrkirchener Siegerinnen Ultrablue und Noosa Heads Boko mit Ferdinando Pisacane in Triest - Beginn 15:20 Uhr ++ ++ Donnerstag (Fronleichnam): Top-Renntag in München - Großer Preis von Bayern (15.000 Euro), TCT-Gold-Cup der Hengste/Wallache und Stuten um je 14.000 Euro - Dion Tesselaar, Jos Verbeeck, Roberto Vecchione und MIcha Brouwer zu Gast - Zwölf Rennen ab 14:00 Uhr ++
Absage von Emeraude de Bais
13. April 2024

Paris / Åby, Freitag, 12. April 2024. Kommt der Paralympiatravet in Åby bislang sportlich eher unbefriedigend daher, so bekam der Göteborger Veranstalter unter der Woche zusätzlich eine bittere Pille aus Frankreich serviert: Emeraude de Bais, am 10. März nach ihrem grandiosen 1:08,3-Ehrenplatz im „Vitesse“ von Cagnes-sur-Mer eingeladen, bzw. das Umfeld der zehn Jahre alten Dame haben ihm einen Korb gegeben.

„Sie wird in Frankreich bleiben. Eine rund 20-stündige LKW-Tour nach Göteborg wollen wir ihr ersparen, zumal sie in der Heimat mit den Prix de l’Atlantique am 20. April in Enghien und Ducs de Normandie am 11. Mai in Caen zwei erstklassige Aufgaben als Alternativen hat“, erklärte Franck Nivard, der selbst mit einigen Prozent an der Stute beteiligt ist.

Anders scheint es bestellt, sollte sie zum Elitloppet eingeladen werden, der der erste Auslandsauftritt der Repeat-Love-Tochter wäre: „Da würde sie hingeflogen werden - das ist deutlich entspannter.“

Auf eine weitere Klasse-Stute müssen die Fans dies- wie jenseits der Ostsee noch länger warten. Nachdem Ampia Mede SM nach einem mit 110.000 Euro „Input“ durchaus ordentlichen, aber längst nicht so brillanten Winter-Meeting wie 2022/2023 von Fabrice Souloy zu Thierry Duvaldestin überstellt worden war und dort schlecht gefressen hatte, wurde im neuen Quartier ein Magengeschwür diagnostiziert. Der eigentlich geplante Auftritt im Prix Kerjacques am 6. April war kein Thema mehr.

ampia-mede-sm-ok-site-PARZ-13fev23

Pause für Ampia Mede SM (Foto: prixdameriqueraces.com)

„Die entsprechende Behandlung hat gut angeschlagen, alles ist wieder in Ordnung“, wie die Besitzer der in Italien geborenen Ganymède-Tochter gegenüber LeTrot zu berichten wussten. Doch jetzt soll die Achtjährige eine ausgiebige Regenerationszeit bekommen, nicht vor Ende Mai mit dem Training beginnen und Ende August / Anfang September an den Start kommen. Das würde für die 1,4-fache Millionärin auf einen ähnlichen Programmaufbau wie 2023 hinauslaufen - mit dem klaren Fokus auf den kommenden Vincenner Winter.

Hirondelle Sibey zum Ersten…

Die mit elf Siegen, davon sieben der Kategorie II, 624.200 Euro an Gewinnen und einem Rekord von 1:10,9 im Frühjahr 2023 ins Gestüt gewechselte „Schwalbe von Sibey“ ist erstmals Mutter geworden. Am Donnerstag schenkte die Gazouillis-Tochter einem Stutfohlen nach Hohneck (von Royal Dream) das Leben, wie die Besitzer via Instagram mitteilten.

…Roxane Griff zum Achten

Bereits am 6. April hat Roxane Griff ihr achtes Fohlen, eine Stute nach Love You, zur Welt gebracht. Die überragende Klasse der eisenharten Ténor-de-Baune-Tochter, die 21 ihrer 121 Auftritte als Beste beendet und 3.107.618 Euro Gage eingeheimst hat, konnte sich in der Zucht bislang nicht durchsetzen.

Bestes ihrer Kinder ist bislang der 2019 geborene Jaguar Griff, der nach 23 Starts lediglich einen Sieg, aber 202.180 Euro sein Eigen nennt. Die ein Jahr ältere Ixana Griff hat fünf von 29 Versuchen ganz vorn beendet, aber nur 57.525 Euro auf dem Konto. Beide wurden ebenfalls von Love You gezeugt.

Screenshot 2024-04-13 at 09-45-38 roxane griff – Google Suche

Roxane Griff mit Nachwuchs (Foto: lyonne.fr)