++ Bologna: Dana CG für die Besitzergemeinschaft RG-Pferdesport/Stall Gesvea nach Startfehler disqualifiziert - Für den obligatorischen Gramüller/Sparber-Sieg sorgt Stall Onlines Glaedar, der mit Antonio Greppi aus dem Zulagenband in 1:15,0/2080 Meter gewinnt - Romme: Klaus Kern überrascht mit Stall Gesveas 1143:10-Außenseiterin Hera Eck als Zweiter in 1:14,6/2140 Meter - Michael Josts Give Me Ten Sechste in 1:14,0/1640 Meter ++ ++ Donnerstag: Interessante PMU-Matinee in München (sieben Rennen ab 11:40 Uhr) ++ ++ Samstag: Auftakt zur Breeders Crown in Berlin-Mariendorf (ab 14:00 Uhr) - Hauptlauf der fünf- bis siebenjährigen Hengste und Wallache mit überragender Besetzung - Orlando Jet vs. Mister F Daag, Tsunami Diamant, Norton Commander und Ids Boko - Bei den Stuten ++ ++ Sonntag: Gran Premio Lotteria um 785.000 Euro in Neapel - Kein Losglück für Face Time Bourbon (Nr. 8 in der Batteria C) und Pocahontas Diamant (Nr. 7 im 1. Vorlauf) ++ ++ Sonntag: Das Gramüller/Sparber-Quartier mit Victory Knick, Cooper CG, Wotan Casei (alle Josef Sparber) und Otto Cash (Nadja Reisenbauer) beim PMU-Renntag in Ebreichsdorf (ab 11:25 Uhr) ++
Vier-Gang-Menu zum PMU-Mittag in Straubing
21. September 2020

(trab-sr). Der erste Renntag nach dem Derby-Meeting in Berlin findet am Mittwoch, ab 11.30 Uhr, auf der Gäubodenbahn in Straubing statt. Vier Rennen kommen zur Austragung und wer die vier Tagessieger richtig voraussagt, hat auch die V4-Wette getroffen – sofern er sie rechtzeitig abgegeben hat. Starke Besetzung hat das „Franzosenrennen“ zum Auftakt gefunden. Aufgrund der Hygienebestimmungen können an diesem Renntag noch keine Besucher zugelassen werden, so dass die Rennen weiterhin für die Öffentlichkeit nur über die Livestreams der Wettanbieter zu verfolgen sind. Neben den deutschen Wettarten besteht in allen Rennen wieder die Möglichkeit auch in den lukrativen PMU-Toto zu wetten.

Eine pünktliche Wettabgabe lohnt sich am Mittwoch, um an der V4-Wette teilnehmen zu können, die über alle vier Tagesprüfungen ausgespielt wird. Gleich zum Auftakt muss man sich dazu im Rennen für französisch gezogene Pferde etwas breiter aufstellen. Mit Farvala Ace (Robert Pletschacher), Fakir Ges (Marisa Bock) und Fajra de Grandcamp (Josef Sparber) konnten drei Pferde ihre vorletzten Starts gewinnen und können in dieser Prüfung wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Cazio Jossely (Johann Hollweck) konnte nach einem Maßvortrag in Daglfing beim letzten Start gewinnen und ließ die Favoriten abblitzen.

Neuerscheinung Haxelle de Beylev (Rudolf Haller) stellt sich erstmals in Straubing vor und wird hier gesteigert an den Ablauf kommen, so dass alle fünf Kandidaten aus dem ersten Band für den Sieg in Frage kommen können. Zulagenpferd Entrepreneur (Siegfired Kieslinger) hat in den letzten Wochen mehrfach bewiesen, dass er auch trotz Zulage vorne mitmischen kann. Bastien du Chef (Melanie Fleschhut) ist ein Kandidat für die Dreierwette.

In der zweiten Tagesprüfung kommt die erste von zwei Viererwetten des Tages zur Ausspielung und hat mit Bruno Font CG (Josef Sparber) auch seinen Favoriten – sofern er nach dem Gesetz der Serie dieses Mal wieder glatt um den Kurs kommt. Sollte er patzen, dann bieten sich Theresa Viking (Christoph Fischer) und der zuletzt gesteigerte Samu (Marian Tux) für einen vorderen Platz in der Viererwette an. Misses Ferrari (Josef Eder) hat im vergangenen Jahr eine vergleichbare Prüfung für sich entscheiden können und nutzt vielleicht auch diesmal die Abwesenheit eines haushohen Favoriten. Für die Viererwette zu berücksichtigen sind Waldblume Venus (Robert Pletschacher), Power Prime Time (Hans Hellmeier) und Fruit Noble (Marisa Bock).

Zum Auftakt der Daily Double-Wette in der dritten Tagesprüfung treten zwei frische Sieger in der Anfängerklasse gegeneinander an. Der Franzose Goody Perrine (Rudolf Haller) hat sich in einer Meilenprüfung in Ebreichsdorf durchgesetzt, Dana CG (Josef Sparber) legte ihre Maidenschaft vor einer Woche in Daglfing ab, als sie die heute ebenfalls engagierten Camilla Yankee (Josef Eder) und Sir Aragon SR (Johann Hollweck) hinter sich ließ – mehr war in diesem Feld auch nicht mehr zu schlagen. Edel Beppi (Christoph Fischer) hat in Daglfing interessante 1.19,2 bei ihrer Qualifikation hingelegt.

Zum Abschluss des Tages treten zwölf Gespanne im zweiten Rennen mit Viererwette an, wobei Favorit Gustavo de Jorma (Rudolf Haller) mit der Startnummer 8 von ganz außen ins Rennen gehen muss. Zuletzt belegte er in Avenches einen zweiten Platz. Bei seinen bisherigen neun Rennen war er stets auf dem ersten oder zweiten Platz ins Ziel gekommen. Für eine Überraschung sorgte Ende August Guzz Bogo mit seinem heutigen Fahrer Michael Larsen, als er in einem Handicap-Rennen für 30-faches Geld seinen Anhang erfreuen konnte. Ein Auge sollte man auch auf Skeeter Venus (Christoph Fischer) haben, der an einem guten Tag ebenfalls auf einen vorderen Platz einlaufen kann. Zweimal auf dem Ehrenplatz überrascht hat Flying Wings bei ihren Grasbahn-Engagements in Magdeburg. Insofern gilt es jetzt für Nachwuchsfahrerin Wiktoria Kopec diese Leistungen zu bestätigen.

Wie schon bei den letzten Renntagen gelten am Mittwoch wieder strenge Vorgaben für den Aufenthalt am Rennbahngelände. Es dürfen sich nur Trainer, Fahrer und Pfleger auf dem Gelände aufhalten, die an diesem Tag mit einem Startpferd in einer Leistungsprüfung antreten. Für alle anderen Besucher ist der Zugang zur Rennbahn nicht gestattet. Das Hygienekonzept sieht unter anderem vor, dass sich nur namentlich registrierte Personen auf dem Rennbahngelände befinden dürfen, in den Stallungen ist Mund-Nase-Schutz zu tragen haben. Im Freien sind die Abstandsregeln einzuhalten.

Wer die Rennen aus Straubing verfolgen will, dem bieten die deutschen Internet-Wettanbieter die entsprechenden TV-Bilder über ihre Internet-Streams an. Folgende Vermittler übertragen die Rennen aus Straubing:

www.wettstar-pferdewetten.de
www.trotto.de
www.pferdewetten.de
www.racebets.com
www.pferdewetten-jaxx.de
www.onextwo.de

Unsere ZTVSR-Tipps:
1. Rennen (V4-1): (5) Cazio Josselyn - (4) Haxelle de Beylev - (1) Farvala Ace
2. Rennen (V4-2/Viererwette): (1) Bruno Font CG - (7) Samu - (4) Theresa Viking - (2) Waldblume Venus
3. Rennen (V4-3/DD-1): (5) Goody Perrine - (7) Dana CG - (2) Edel Beppi
4. Rennen (V4-4/DD-2/Viererwette): (8) Gustavo de Joma - (7) Skeeter Venus - (2) Flying Blue - (4) Fionaro