++ Heute: Tag 2 der Breeders Crown - Days of Thunder vs. Jimmy Ferro BR und Lockheed Draviet bei den dreijährigen Hengsten und Wallachen - Kein Triell bei den Stuten: Lumumba vs. Sunset boulevard, ALL IN LOVE muss erneut passen - Das Highlight zum Abschluss: Der Hauptlauf der vierjährigen Hengste und Wallache mit Wild West Diamant, Toto Barosso, Venture Capital, Winnetou Diamant, Bayard und Eaton - 14 Prüfungen ab 13:30 Uhr ++ ++ Mons: Son-Pardo-Sieger Éclat de Gloire gewinnt mit Loris Garcia in 1:13,4/2300 Meter das 100.000-Euro-Finale der Tour Européen du Trotteur Français und entreißt Feydeau Seven und Jos Verbeeck mit dem letzten Schritt den Gesamtsieg - Im Rahmen Versace Diamant mit Tom Karten Zweiter in 1:17,7/2300 Meter - Henk Grifts Garuda Fligny mit Micha Brouwer dis.rot ++ ++ Örebro: Stall Tirols Restless Heart (Conrad Lugauer) Siebte in 1:13,1/2100 Meter - Vice Versa Diamant (Jorma Kontio) steigert sich für die Besitzergemeinschaft M.S. Diamanten/Johann Holzapfel auf 1:11,6/1609 Meter, muss aus zweiter Reihe aber mit Rang vier vorliebnehmen ++ ++ Caen: Heiko Schwarmas Golfe Juan (Cedric Terry) Sechster in 1:12,8/2200 Meter ++
V7-Meister und LOTTO Bayern-Amateurmeister gesucht
06. Oktober 2021

(trab-sr) Wieder größter Beliebtheit erfreut sich die Straubinger Amateurmeisterschaft am LOTTO Bayern-Renntag am Samstag, ab 14 Uhr, in Straubing. In sechs der zehn Rennen treten die Hobbyfahrer gegeneinander an und sammeln Punkte für die Gesamtwertung. Auf die drei Erstplatzierten warten Einladungen von LOTTO Bayern zu Bundesligaspielen bayerischer Vereine.

Neben den heimischen Stammfahrern reisen auch die Berlinerin Emma Stolle und der achtfache österreichische Staatsmeister Thomas Royer in den Gäuboden. Offen wie selten präsentiert sich auch die V7-Wette, die an diesem Samstag wieder mit 10.000 Euro Garantieauszahlung versehen ist. Start des 1. Rennens ist um 14 Uhr. Im Außenbereich sind wieder Gäste zugelassen, die Rennen werden aber auch wieder von NiederbayernTV live übertragen.

Gleich zum Auftakt um 14 Uhr gibt es eine V3-Wette, in der ausschließlich Amateurfahrer antreten. Mit Thomas Royer hat Skeeter Venus im ersten Rennen einen versierten und erfahrenen Amateurfahrer im Sulky, mit dem er seinen Daglfing-Sieg vom August in dieser Klasse wiederholen kann. Schärfster Konkurrent ist wohl der frische Sieger Avanti Royal mit Emma Stolle, der aber auch einmal einen Fehler einstreuen kann.

In der zweiten Tagesprüfung schaut mit Zucchero (Peter Platzer) ein Siegkandidat etwas heraus. Fly to the Top (Thomas Royer) war vor seiner Pause stets in der Dreierwette, oftmals auch ganz vorne. Zuletzt hatte er einen etwas unglücklichen Rennverlauf und dürfte diesmal wieder weiter vorne mitmischen. Auch David As (Walter Herrnreiter) hat in Straubing zuletzt noch souverän gewonnen. Im dritten Rennen steht Al Capone (Marie Lindinger) über dem Feld und hat vor allem auf Theresa Viking (Emma Stolle) und Aperol CG (Walter Herrnreiter) zu achten.

10.000 Euro HighRollers-Dauergarantieauszahlung stehen wieder über der V7-Wette am LOTTO Bayern-Renntag, die mit dem vierten Rennen startet. Und gleich zum Auftakt muss man sich in der Anfängerklasse breiter aufstellen. So müssen Shun Eck (Robert Pletschacher) nach seinem Ehrenplatz zu Seriensiegerin Highwaytohell auf den Schein, aber auch der treue Rhett Butler (Christoph Schwarz) und ein glattgehender Dexter CG (Marcus Gramüller).

Im zweiten V7-Rennen sollte der frische Daglfing-Sieger Jeronymo Casei (Emma Stolle) und Gri My Dream (Herbert Tuscher) in jede Wettüberlegung einbezogen werden. Auch Lucky Beuckenswijk (Martin Floh) ist mit seinen österreichischen Formen nicht vom Schein zu lassen.

Im LOTTO Bayern-Grand Prix, dem dritten V7-Rennen, gibt es zusätzlich die Viererwette im Angebot. Hier kann Highwaytohell mit Gerd Biendl ihre am 15. September in Straubing gestartete Siegesserie weiterführen. Sie empfiehlt sich auch in der V7-Wette als einziges Bankpferd. Für die Viererwette ist Quartmajor (Robert Pleschacher) nach seinem Ehrenplatz zu Jeronymo Casei, zu beachten, ebenso Lady Dyanne (Gerhard Mayr) und Sir Aragon SR (Hans Hollweck), der von der Spitze aus auch ein gewichtiges Wort um den Sieg mitsprechen kann. Die Siegerehrung im Hauptrennen übernimmt der Vizepräsident von LOTTO Bayern, Josef Müller.

Mit nur einem Starter reist aus Österreich Wolfgang Ruth nach Straubing, so dass mit Bitter Lemon zu rechnen ist. Omega Man (Christoph Schwarz) konnte noch nicht an seine bestechende Winterform anknüpfen, aber vielleicht hat er den ersten Start nach Pause noch benötigt. Nashua (Jochen Haide) und Suarez (Walter Herrnreiter) sind auch nicht ganz zu streichen.

Im Bayernlos-Preis, dem Preis des Bezirkstags von Niederbayern, kann sich Emma Stolle berechtigte Siegchancen ausrechnen, denn mit Dan CG hat sie einen Straubinger Doppelsieger zur Hand, der zuletzt auch im Vorlauf der Deutschen Amateurmeisterschaft in Hamburg hoch gehandelt war, aber nach Fehler ausfiel. Usher Diamant (Josef Seebauer) dürfte es hier wieder leichter antreffen als zuletzt. Mit einem Fragezeichen versehen ist Bramante CLA, der nach Pause seine Italien-Leistungen erst einmal abrufen muss.

Wer nicht bis in das vorletzte V7-Rennen durchgekommen ist, hat hier noch einmal die Möglichkeit, sich über die V2-Wette zu entschädigen. Er muss sich aber etwas breiter aufstellen, denn mit Daisy CG (Christoph Schwarz), Lucky Scott (Gerhard Mayr) und Salvemadonna (Maximilian Berger) stehen drei Pferde auf der Favoritenliste, die noch kein Rennen gewonnen haben. Vielleicht schlägt aber auch die Stunde der weiteren fünf sieglosen Teilnehmer.

Zum Renntagsfinale treffen die Franzosen über den langen Weg aufeinander und auch hier dürfte es keinen klaren Favoriten geben. Desiree Star (Stefan Hiendlmeier) hat in Berlin während der Derbywoche ein Standardrennen souverän gewonnen und platzierte sich im Bayern-Pokal ebenfalls auf hohem Niveau. Sie probt hier aus dem dritten Band für ein geplantes Engagement auf höherer Ebene.

Aus dem ersten Band geht mit Deniro (Marie Lindinger) ein Doppelsieger, der allerdings auch während der Rennen immer wieder einen Fehler einstreut. Im zweiten Band steht Groom Dancer (Emma Stolle), der sich in den vergangenen Wochen stets fein platzieren konnte. Ein Auge ist auf Dark Look mit Walter Herrnreiter zu richten!

Besucherregelung
Für den Renntag am 9. Oktober, ab 13.30 Uhr, sind Besucher zugelassen. Im Außenbereich vor den Tribünen gibt es Sitzgelegenheiten, der Imbiss ist ebenfalls geöffnet. Das Tribünenrestaurant ist geschlossen.

Zutritt zum Besucherbereich haben Besucher nur nach vorheriger Anmeldung per Mail an trabrennbahnsr@t-online.de . Die Anmeldung muss bis spätestens Freitag, 8. Oktober, 17 Uhr, vorliegen und Name, Anschrift und Telefonnummer jedes einzelnen Besuchers umfassen. Ebenso wird ein 3G-Nachweis gefordert. Liegt keine Anmeldung, bzw. kein 3G-Nachweis bei der Einlasskontrolle vor, kann kein Zutritt erlaubt werden.

Rennübertragung
Die Rennen aus Straubing sind am Samstag ab 13.45 Uhr live auf NiederbayernTV über den Kabel- und SAT-Kanal zu sehen, ebenso über den Livestream und Facebook-Auftritt des Senders (www.niederbayerntv.de). Wie gewohnt werden die Rennen über die deutschen Internet-Wettanbieter zu bewetten und auf deren Internet-Streams zu verfolgen sein. Ab 13.30 Uhr gibt es die ersten Informationen und die V7-Videovorschau „7 Sieger in 7 Minuten“.

Unsere ZTVSR-Tipps:
1. Rennen (V3-1): (5) Skeeter Venus – (1) Avanti Royal – (4) Windhund
2. Rennen (V3-2): (4) Zucchero – (7) Fly to the Top – (5) David As
3. Rennen (V3-3): (5) Al Capone – (1) Theresa Viking – (8) Aperol CG
4. Rennen (V7-1): (6) Shun Eck – (7) Rhett Butler – (3) Dexter CG
5. Rennen (V7-2): (6) Jeronymo Casei – (5) Gri My Dream – (3) Lucky Beuckenswijk
6. Rennen (V7-3/VW): (9) Highwaytohell – (10) Quartmajor – (7) Lady Dyanne – (3) Sir Aragon SR
7. Rennen (V7-4): (3) Bitter Lemon – (5) Nashua – (7) Omega Man
8. Rennen (V7-5): (6) Dan CG – (4) Usher Diamant – (7) Bramante CLA
9. Rennen (V2-1/V7-6): (4) Daisy CG – (2) Lucky Scott – (5) Salvemadonna
10. Rennen (V7-7): (2) Deniro – (7) Desiree Star – (6) Groom Dancer