++ Gramüller/Sparber-Double in Mailand: Erst gewinnt Ronja Walter mit Khalid das Monté überlegen in 1:13,6/1650 Meter, danach feiert Kiwi Fortuna (Andrea Farolfi), ebenfalls für die Besitzergemeinschaft Moschner/Schröder, in 1:13,2/1650 Meter ihren ersten Italien-Sieg - Odense: Siebter Dänemark-Erfolg für Larsson mit Heiner Christiansen (1:14,1/2140 Meter) - Larssons kleine Schwester Lotta beim Debüt Zweite in 1.17,5/2140 Meter - Solvalla: Raw Data (Andre Schiller) Siebte in 1:15,4/2140 - Bente Bigens Raya (Claes Sjöström) nach Führung Fünfte in 1:14,2/2140 Meter - Stall Habos Opalis (Rikard Skoglund) Fünfte in 1:13,0/2140 Meter - Bollnäs: Zweite Plätze für Stall Habos Climber (Tomas Pettersson) und Hector Boko (Rikard Skoglund), die sich auf 1:12,0 bzw. 1:11,5/1640 Meter verbessern ++ ++ Sonntag: Die heiße Derby-Phase beginnt - Toll besetztes Adbell-Toddington-Rennen (20.000 Euro) mit den ungeschlagenen Days of Thunder (Thorsten Tietz) und Teatox (Rudi Haller) - Im Stutenlauf ALL IN LOVE (Dion Tesselaar) und Gigi Barosso (Robin Bakker) - Orlando Jet in der Gold-Serie - Elf Rennen ab 9:00 Uhr ++ ++ Sonntag: Die Favoriten im 136. Österreichischen Traber-Derby (50.000 Euro/2600 Meter) kommen aus München - Jack is Back (Erich Kubes) und Heck M Eck (Christoph Schwarz) für das Team Lila bzw. die Besitzergemeinschaft Stall Gesvea/Johann Holzapfel u.a. gegen Paul Hellmeiers Power Uno (Jos Verbeeck) und Mon Amour Venus (Matthias Schambeck) - Karl Bürger Gedenkrennen (15.000 Euro/1600 Meter) für Dreijährige mit Joana (Christoph Schwarz) - Beginn 13:00 Uhr ++ ++ Montag: Dinslaken mit einer Sechser-Karte ab 19:00 Uhr ++ ++ Mittwoch: PMU-Soiree mit acht Rennen in München (ab 17:40 Uhr) ++
Trabrennen aus Straubing live bei NiederbayernTV
10. Juni 2021

(trab-sr). Premiere am Samstagabend in Straubing: Erstmals wird ein Renntag von der Gäubodenbahn live im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein. NiederbayernTV überträgt alle Rennen am Samstag, 12. Juni, ab 18 Uhr, sowohl über Kabel als auch SAT, im Internetstream und auf Facebook.

„Dieser Schritt ist die konsequente Weiterentwicklung der engen Zusammenarbeit mit NiederbayernTV, das schon seit über 15 Jahren jeweils ein Rennen in der Nachrichtensendung zeigt. Jetzt starten wir in den Live-Modus!“, freut sich Rennvereinsvorsitzender Josef Schachtner. „Als Regionalsender sehen wir unseren Auftrag auch darin, die vielfältige Sportlandschaft Niederbayerns unseren Zuschauern zu präsentieren“, erklärt NiederbayernTV-Geschäftsführer Thomas Eckl.

Auf die Fernsehzuschauer warten am Samstagabend über drei Stunden spannende Pferderennen. Alle sechs Prüfungen des LOTTO Bayern-Renntags werden ab 18 Uhr in frischem und modernem Gewand sowohl den Zuschauern des Wettkanals WETTSTAR TV und der Internetstreams der Wettanbieter, aber auch den Zuschauern von Niederbayern TV präsentiert.

„Erstmals haben die Zuschauer im frei empfangbaren Fernsehen die Möglichkeit, unsere Rennen aus Straubing live und in voller Länge zu verfolgen und der Faszination Pferderennen nahe zu kommen“, sagt Josef Schachtner. „Wir können dabei mit Niederbayern TV auf einen verlässlichen Partner setzen, der neben der Präsentation eines Rennens in der Sendung nun schon seit zehn Jahren auf der Bahn die Fernsehbilder für den Wettkanal und unsere internationalen Partner produziert.“

Vor den Rennen werden die Chancen der einzelnen Rennpferde in den Prüfungen besprochen, nach den Rennen gibt es eine Analyse. Dazwischen gibt es Interviews mit den Siegfahrern und weiteren Aktiven, sowie Einspieler, die auch einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit von Trainern und Züchtern ermöglichen. Dazu wird auch das Moderatorenteam aufgestockt: Neben Rennbahnkommentator Ernst Waldsperger wird Sportmoderator Hartwig Thöne und als Experte Michael Hartmann die Zuschauer in die Materie der Pferderennen einführen und informieren. Zugleich werden die Zuschauer weitere Informationen über moderner aufbereitete Grafiken erhalten.

Sendetechnisch abgewickelt und koordiniert wird der Renntag vor Ort durch die Mitarbeiter von Niederbayern TV. „Nach den jüngsten Liveübertragungen der Speedway-Rennen der Trans MF Landshut Devils sind die Straubinger Trabrennen eine weitere Sportart, neben zum Beispiel auch Eishockey und Fußball, die wir live in unser Programm nehmen“, erklärt NiederbayernTV-Geschäftsführer Thomas Eckl.

Für einen Sender, der aus der Region für die Menschen in der Region berichtet, sei es ein großes Anliegen, die Vielfalt der regionalen Sportangebote zu präsentieren. „Zumal wir mit dem Rennverein Straubing und dem Bildrechteinhaber WETTSTAR sehr schnell eine Einigung hinsichtlich der Übertragungsmodalitäten erzielen konnten.“

Niederbayern TV deckt von seinen Standorten Deggendorf/Straubing, Landshut und Passau als Sendegebiet komplett Niederbayern mit rund 1,2 Millionen Einwohnern ab. „Mit unserem Livestream und über unseren Facebook-Auftritt haben wir aber weit über Niederbayern hinaus ein interessantes Zuschauerpotenzial, das wir für die Pferderennen in Straubing nutzen können.“

Auch Riko Luiking, Geschäftsführer von WETTSTAR, freut sich über die Aufnahme von Live-Übertragungen im Regionalsender NiederbayernTV: „Wir sind der Überzeugung, dass die Pferderennen aus Straubing ein echter Mehrgewinn für NiederbayernTV ist. Als maßgeblicher Partner der deutschen Trab- und Galoppvereine versuchen wir als WETTSTAR zu erreichen, dass sich die Zuschauer von der ersten Minute an mit dem Rennsport identifizieren und mit großer Leidenschaft mitfiebern können.“