++ München: Mit der 293:10-Außenseiterin La Ballade gewinnt Elisabeth Höll ihr erstes Rennen - Lehmann-Einlauf bei den Trotteur Francais durch Dream Gibus und Birdy de Neuilly - Doppelerfolg für Gerd Biendl mit Rapido Ok und Troublemaker ++ ++ Jägersro: Siegreiches Schweden-Debüt von Gestüts Lasbeks Piccadilly mit Peter Ingves in 1:14,1/2140 Meter - Stallgefährte Jairo Vierter in 1:10,9/1609 Meter - Halva von Haithabu mit Fieber gestrichen ++ ++ Chataillon: Classic Connection mit Jean-Pierre Dubois im Grand Prix Dynavena Maisagri (34.000 Euro) beim Sieg von Valzer di Poggio (Jean-Michel Bazire) Dritter in 1:14,2/2650 Meter ++ ++ Freitag: Zehn Rennen ab 18:30 Uhr in Dinslaken ++ ++ Sonntag: Adbell-Toddington-Rennen in Berlin mit Top-Besetzung - Wild West Diamant (Robin Bakker) vs. Keytothehill (Roland Hülskath) ++
Ehrung der bayerischen C-Bahn-Champions
17. November 2019

Nach dem Finale der bayerischen C-Bahn-Saison 2019 Ende Oktober in Dingolfing trafen sich die Aktiven am Freitagabend zur Championatsehrung im "Pockinger Hof" in der gleichnamigen Stadt, die als Hauptort der Rottaler Pferdezucht gilt.

Den Fahrertitel errang mit 13 Siegen Martin Chr. Geineder (Arnstorf), der Titelverteidigerin Marion Dinzinger (8) und Alois Ortner (6) deutlich auf Distanz hielt. Auch die beiden mit jeweils vier Siegen erfolgreichsten Pferde, Gri di Caprio und Commander H, kommen aus dem Quartier der Familie Geineder. Den Titel bei den auf der bayerischen C-Bahn wiederbelebten Mini-Trabern teilten sich mit je drei Treffern Leon Schwarzbraun und Tobi Barth.