++ Donnerstag: Zehn Prüfungen bei Gelsentrab ab 16:30 Uhr ++ ++ Samstag: "Amerikaanse Dag" in Wolvega mit sieben Meilensprints und einer 3100-Meter-Prüfung ab 19:15 Uhr - Michael Nimczyk mit Norton Commander und Free Bird, Marciano Hauber mit TomNJerry Diamant - Sieben deutsche Zweijährige in den Qualis, darunter der erste Jahrgang von Indigious ++ ++ Sonntag: Großer Preis von Bayern (15.000 Euro) in München mit Pit-Pan-Sieger Bayard (Robbin Bot) - Dazu die Daglfinger Dreijährigen-Offensive III um 10.000 Euro - Beginn 14:00 Uhr - Parallel veranstaltet Hamburg zehn Rennen, u.a. zwei 5.000-Euro-Läufe zum Marion-Jauß-Pokal - Beginn 14:12 Uhr ++ ++ Sonntag: Team Lila im 49. Badener Zucht-Preis (15.000 Euro/2100 Meter) - Joana mit Christoph Fischer u.a. gegen den Ehlert-Schützling Charmy Charly AS mit Roberto Vecchione - Im Rahmen Pralla Michi mit Erich Kubes für das Münchner Quartier ++
Der Norden greift an
21. Juli 2021

(DIN-press/cb) Das Juli-Meeting am Bärenkamp wird am kommenden Montag mit einer acht Rennen umfassenden Veranstaltung beschlossen. Die so lange schmerzlich vermissten Amateure haben dabei ein breites Betätigungsfeld, denn die Hälfte der Rennen wird von ihnen bestritten. Das nutzen zahlreiche Ställe aus dem Norden der Republik und ordern ihre Vierbeiner gen Dinslaken, allen voran Jani Rosenberg, dessen Rennstall in vorzüglicher Form agiert.

Hobbyfahrer im Blickpunkt

Mit jeweils fünf Jahreserfolgen stehen Thomas Maaßen, Jani Rosenberg und Christoph Pellander an der Spitze der Jahreswertung einer spät für die Amateure eröffneten Saison. Alle drei sind in Dinslaken am Start, und es würde geradezu mit dem Teufel zugehen, spränge nicht zumindest ein Volltreffer für einen der Genannten heraus.

Zum Auftakt bringt Jani Rosenberg seine Lilly Star mit besten Aussichten an den Ablauf. Die Stute setzte sich beim Jahresdebüt vergangenen Montag in Berlin-Karlshorst Start-Ziel in feiner Manier durch. Während der norddeutsche Amateur sich dabei gegen die Profis wagt, ist er mit der Startrakete Waikiki Fortuna danach in einem Amateurfahren engagiert. Die in Dinslaken schon siegreiche Stute verschliss sich zuletzt in einem sinnlosen Duell ums Kommando. Bei passenderem Vortrag ist auch gegen Lotus Joker (Tim Schwarma) und Hind Beuckenswyk (Willem Hendriks) ein Volltreffer möglich.

Ebenfalls siegreich war nach einer Zwangspause Caviar’s Dream in der Hauptstadt. In einem Lauf zum Drensteinfurt-Cup bekommt es der Wallach mit Bürgertraber Ignatz von Herten (Jan Steinhaus), Henriette Sisu (Thomas Maaßen), Quick Winner (Tom Karten), Hidde Greenwood (Willem Hendriks) und Edwin Hornline (Gaby Hendrickx) zu tun, eine reizvolle Leistungsprüfung mit der Viererwette. 

Beste Klasse aus den Bändern

Auch die beste Tagesklasse ist den Amateuren vorbehalten. Hier sitzt Christoph Pellander hinter der Vorausfavoritin Kiss Me Bo, die trotz Zulage rechnerisch heraussteht. Vielleicht können Bandgefährte Fiobano (Sina Baruffolo) oder Pietro Lombardi mit Marie-Charlott Wewering die Favoritin ärgern. Eliana Harm besitzt mit Gentle Yankee wohl nur kleine Chancen, vertritt aber ebenso norddeutsche Interessen wie Uranus de Val mit Urgestein Günther Lühring. Eliana Harm mit Eclipse Rose und Shalala in der Hand von Immo Müller halten im letzten Rennen die Fahne der Norddeutschen in die Höhe, während sich Thomas Maaßen mit WalkofFame Diamant erste Chancen ausrechnen darf.

V6-Wette mit Garantie

Der Diamant könnte insofern eine Bank zum Abschluss der V6-Wette sein, die mit einer Garantieauszahlung von 3.333 EUR angeboten wird und im dritten Rennen beginnt, wenn King Idzarda (Robbin Bot) und Niki Hanover (Constantin Vergos) die Gemeinten sein sollten. Schwieriger scheint da sicher die Anfängerklasse im fünften Rennen zu enträtseln sein, während im verbleibenden Profirennen der V6-Wette kaum ein Weg an Always a Pleasure und Tim Schwarma vorbeiführen sollte, wenngleich Loaded Eliyas mit Robbin Bot sicher nicht zu vernachlässigen ist. 

Tipps Dinslaken 26. Juli

1. Rennen: Lilly Star-Nova Hazelaar-Prinz Russel 

2. Rennen: Waikiki Fortuna-Lotus Joker-Hind Beuckenswyk

3. Rennen: Niki Hanover-King Idzarda-Quara Mai

4. Rennen: Caviar’s Dream-Ignatz von Herten-Hidde Greenwood

5. Rennen: Joyce PS-Anis Rower-Klaassen Boko

6. Rennen: Kiss Me Bo-Pietro Lombardi-Fiobano

7. Rennen: Loaded Eliyas-Always a Pleasure-Esprit d’Albigny

8. Rennen: WalkofFame Diamant-Goethe-Major Sheba H