++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Trauer um Josef Bureik - Der einst erfolgreiche westdeutsche Besitzer und Züchter ist im Alter von 75 Jahren verstorben ++ ++ Montag: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++
Banks und Borck in Hamburg geehrt
16. Februar 2015

Das Team um Banks, von den Usern von mein-trabrennsport.de gewählter "Traber des Jahres 2014", wurde schon im Rahmen der Championatsfeier am 31. Januar 2015 in Gelsenkirchen geehrt - das Pferd konnte aus nachvollziehbaren Gründen nicht selbst im Abano As-Club dabei sein. Dies wurde nun auf der Hamburger Trabrennbahn nachgeholt, wo man dem Aushängeschild des norddeutschen Trabrennsports und 09,9-Bahnrekordhalter den passenden Rahmen für eine öffentliche Würdigung bot.

Wie schon bei der Championatsehrung gab Trainer Michael Larsen einen Ausblick auf die Saison 2015 und machte den deutschen Traberfans Hoffnung, den Hengst zum Beispiel beim Gelsenkirchener BILD-Pokal am 1. Mai in Aktion bewundern zu dürfen. Selbstverständlich wurde am gestrigen Renntag auch ein Rennen nach dem Traber des Jahres benannt, das Banks-Rennen gewann Edina mit Maik Esper.

Das Team von Banks bei der Ehrung in Hamburg:

TdJ_Banks

Foto: Uwe Stelling, www.foto-stelling.de

Video der Ehrung zum "Traber des Jahres"

 

Eine weitere Ehrung zu einer Wahl von mein-trabrennsport.de konnte nun auch persönlich erfolgen: War Carsten Borck, von den Traberfans zum "Publikumsliebling 2014" als Rennkommentator gewählt, bei der Championatsehrung noch verhindert, so konnte ihm Maren Hoever stellvertretend für mein-trabrennsport.de im Rahmen des Renntags die Ehrenpreise (T-Shirt und "Urkunde") überreichen, unterstützt vom Hamburger Rennbahn-Chef Sönke Gedaschko. Den "Preis vom Publikumsliebling Carsten Borck" gewann Jobi mit Kornelius Kluth.

Publikumsliebling_Borck

Foto: Uwe Stelling, www.foto-stelling.de

Video der Ehrung zum "Publikumsliebling" Carsten Borck

 

Darüber hinaus ehrten die Hamburger auch noch ihre Trabreit-Championesse Ronja Walter, die aber im Gegensatz zu den Vorgenannten schon am 31. Januar den Weg nach Gelsenkirchen gefunden und dort die "Goldene Kappe" erhalten hatte.

(16.02.2015)