++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Trauer um Josef Bureik - Der einst erfolgreiche westdeutsche Besitzer und Züchter ist im Alter von 75 Jahren verstorben ++ ++ Montag: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++
BC-Hauptlauf für zweijährige Stuten am Sonntag
20. Oktober 2021

Bei der Erfassung der Teilnehmer am Breeders-Crown-Hauptlauf der zweijährigen Stuten (Sonntag, 24.10.21 - 11. Rennen) ist bedauerlicherweise ein Fehler unterlaufen. Die beiden von Paul Hagoort trainierten Stuten wurden vertauscht, ihnen wurden die Startnummern der jeweils anderen zugeordnet. Für "Bella Bavaria" war die Startnummer 4 gelost worden, für "Donna Trixton" die Startnummer 11.

Aus diesem Grund tauschen die beiden Pferde am Renntag die Startplätze, behalten aber die bisher veröffentlichten Startnummern bei. "Bella Bavaria" startet mit der Nr. 11 von Startplatz 4, "Donna Trixton" startet mit der Nr. 4 von Startplatz 11.

Dies entspricht den Vorgaben der TRO, wonach auch in Breeders-Crown-Rennen die Pferde mit der niedrigsten Startsumme aus der 2. Reihe starten müssen.