++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Trauer um Josef Bureik - Der einst erfolgreiche westdeutsche Besitzer und Züchter ist im Alter von 75 Jahren verstorben ++ ++ Montag: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++
Rolf Dautzenberg und PIK KÖNIG
19. Juli 2018
17757647_256318344838603_6987840042460953722_n

Zu seinem Glück wurde die vom Züchter Dirk Frahm angesetzte Kaufsumme nicht geboten und dieser ersteigerte den schwarzen Jährlingshengst zurück.

Abgehetzt und viel zu spät traf Atom-Rolf auf den Züchter: „ Hast du ihn verkauft?“

Noch auf dem Parkplatz wurde der Kauf für beide zufriedenstellend perfekt gemacht. Allerdings war die Überraschung beim Blick in die Box dann doch sehr groß. „Wie soll ich dem neuen Besitzer Herrn Schrör (Stall November) nur erklären, dass der Hengst so klein ist?“

Der „KLEINE“ wurde ganz groß und Rolf Dautzenberg konnte 1995 mit PIK KÖNIG endlich seinen ersten Derbysieg im "100. Deutschen Traber Derby" feiern!