++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Trauer um Josef Bureik - Der einst erfolgreiche westdeutsche Besitzer und Züchter ist im Alter von 75 Jahren verstorben ++ ++ Montag: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++
Eddy Freundt
19. Juli 2018
19225702_293211724482598_719810532050418250_n

Er war ein Verfechter von mindestens 2 Heats vor dem Rennen. An den Schnellfahr-Tagen bis zu 3 Heats! Zu diesem Zeitpunkt wurde wahrscheinlich der sogenannte „Heat mit dem Schwamm“ erfunden.

Kurz mit dem nassen Schwamm über den Hals des Pferdes…„Trainer, der war schon draußen“, schallte es danach über die Stallgasse.

Wir gehen aber davon aus, dass Eddy Freundt diesen Trick das ein oder andere Mal durchschaut hatte!

Denn seine Erfolge sprachen für ihn!