++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Trauer um Josef Bureik - Der einst erfolgreiche westdeutsche Besitzer und Züchter ist im Alter von 75 Jahren verstorben ++ ++ Montag: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++
TCT-Rennkalender 2022
18. November 2021

(TCT-press) Die Trotting Classics Tour startet durch. Mittlerweile wurden 9 TCT-Rennen absolviert. Jedes dieser Rennen fand großartigen Zuspruch. Es waren zum Teil bis zu 20 Pferde gemeldet. Im Rahmen der Veranstaltung im Victoria Park Wolvega zum “Grote Prijs der Giganten” fand das vorläufige TCT-Highlight statt: das TCT Payday DERBY für 2-Jährige!

 

Mit diesem Schreiben blicken wir auf das kommende Jahr:

 

3-Jährigen Saison 2022 des Jahrgangs 2019

 

Die 2019 geborenen und zum TCT angemeldeten Pferde konnten in diesem Jahr bereits über 140.000 Euro Preisgeld einlaufen. Im nächsten Jahr wird die Gesamtdotierung sogar 400.000 Euro überschreiten!

 

Für die 3-jährigen Pferde werden mindestens 22 Rennen ausgetragen.

 

Der TCT-Vorstand strebt an, für alle Pferde genügend interessante Rennen zu organisieren. Zum Beispiel sind 3 Satellitenrennen auf der Bahn in  Alkmaar geplant. Dieses werden Rennen für Pferde mit begrenzter Gewinnsumme. Das heißt, Pferde, die am Anfang ihrer Karriere stehen, können somit schonend aufgebaut werden. Auch in Wolvega wird es mehrere Satellitenrennen für Pferde mit einer begrenzten Gewinnsumme geben. 

Am Ende des Jahres wird ein klassisches Rennen mit einer Dotierung von 22.000 Euro Preisgeld als Handicap-Rennen ausgeschrieben. Dadurch schafft man permanent die Möglichkeit, Pferden mit hoher Gewinnsumme auszuweichen.

 

Auch für die Stuten gibt es während der Saison viele Möglichkeiten. Der Sommer-Cup in Hamburg und das DERBY in Wolvega haben separate Stutenabteilungen.

 

Darüber hinaus gilt für fast alle anderen Rennen folgende Regelung: Einteilung in getrennte Abteilungen für Stuten und für Hengste/Wallache, wenn mehr als 7 Stuten bzw. mehr als 7 Hengste/Wallache angegeben werden.

 

Unsere deutschen Partnervereine, München und Hamburg, veranstalten 2022 mehrere Rennen für 3-Jährige. Neben einigen Satellitenrennen bieten beide Rennvereine jeweils ein klassisches Rennen mit mindestens 30.000 Euro Preisgeld. Außerdem plant Hamburg in den Sommermonaten 2 weitere höher dotierte Rennen. Auch hier sind separate Abteilungen für Stuten und für Hengste/Wallache geplant.

 

2-Jährigen Saison 2022

 

Die 2-jährigen Saison für das kommende Jahr wird wieder mindestens acht Rennen umfassen:

 

Ein hochdotiertes Rennen in München, ein klassisches Rennen in Hamburg und zwei klassische Rennen in Wolvega, die in das Derby-Finale gipfeln. Außerdem werden wieder 4 Satellitenrennen durchgeführt, die bei ausreichender Anmeldung wiederum in Abteilungen für Stuten und für Hengste/Wallache angeboten werden.

 

Insgesamt gibt es mehr als 140.000 Euro Preisgeld!

 

Registrierung Jährlinge

 

Auch im Jahr 2022 werden mehr als 20 Sponsoren einen finanziellen Beitrag zum TCT leisten. Außerdem tragen die teilnehmenden Trabrennbahnen zum Preisgeld bei. Die endgültige Höhe des Preisgeldes hängt von der Anzahl der gemeldeten Pferde ab.

Sie können Ihren Jährling bis spätestens 31.12.2021 anmelden. Je mehr Pferde, desto mehr Preisgelder werden ausgeschüttet!

 

Möchten Sie mit Ihrem Jährling an der Trotting Classics Tour teilnehmen? Dann melden Sie Ihr Pferd über unsere Website www.trottingclassicstour.nl/aanmelden an. Alle im niederländischen Zuchtbuch eingetragenen Pferde sind wie im letzten Jahr automatisch genannt. Jährlinge anderer Nationalität müssen aktiv gemeldet werden. Die am 27. August 2021 in Wolvega versteigerten Pferde erhalten 50 % Rabatt auf das erste Startgeld.

 

Ihr Jährling erhält die Möglichkeit, einen Triple-Crown-Bonus in Höhe von 100.000 EUR zu erlangen, wenn Ihr Pferd das 2-, 3- und 4-jährigen TCT-Derby gewinnt!

 Außerdem erhält der erfolgreichste TCT-Züchter 2022 und 2023 einen kostenlosen Freisprung von Readly Express!

 

Übersicht der Nenngelder

 

2019 geborene Pferde:

1. Dezember 2021: 300 Euro

1. Februar 2022: 250 Euro

1. April 2022: 250 Euro

 

2020 geborene Pferde:

1. Januar 2022: 250 Euro

1. Februar 2022: 150 Euro

1. März 2022: 100 Euro

1. Mai 2022: 100 Euro

 

Alle Einzahlungen werden über Ihr Girokonto beim SNDR eingezogen.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Konto zu den oben genannten Terminen ausreichend Guthaben aufweist.

 

In einem separaten Whats app erhalten Sie den TCTRennkalender  2022

 

Alle info über TCT erhalten Sie auf www.trottingclassicstour.com und für Fragen können Sie mailen nach info@trottingclassicstour.nl

 

Mit freundlichen Grüßen, 

 

Robin Goudsblom +31 (0) 651588389

Ferry Hollander +31 (0) 612814191

257686068_573052990490558_1817478966994032301_n
257148552_573053107157213_3878566628332365224_n