++ Amiens: Grift-Schützling Prosperous mit Dominik Locqueneux beim Sieg von Cleangame (1:11,1/2400 Meter) mit Jean-Michel Bazire im Grand Prix Fédération Régionale du Nord (100.000 Euro) fehlerhaft - Officer Stephen (Franck Nivard) in einem 40.000er Course Européenne Dritter in 1:12,9/2400 Meter, Gustafson (Rick Ebbinge) Achter in 1:13,1 - Im Rahmen Stall Habos Hooper des Chasses mit Yoann Lebourgeois disqualifiziert ++ ++ Donnerstag: Stutenderby-Siegerin Lumumba kurzfristig aus dem Prix de Taverny (66.000 Euro/2700 Meter) in Vincennes gestrichen ++ ++ Freitag: PMU-Lunch in Wolvega (ab 11:45 Uhr) - Frei für Alle mit Falco (Dion Tesselaar), Gold Cap BR (Cees Kamminga), Jason Dragon (Rick Ebbinge), Norton Commander (Michael Nimczyk) und Mister F Daag (Robin Bakker) - Der Goldhelm auch mit Gustav Simoni - Breeders Crown für die Älteren (18.000 Euro) mit Ids Boko (Robin Bakker), Juan Les Pins (Micha Brouwer) und Inspector Bros (Rick Ebbinge) - Filou de Bez (Maximilian Schulz) über 3100 Meter ++ ++ Sonntag: Zehn Prüfungen in Berlin-Mariendorf mit dem 4. Lauf der Gold-Serie - Beginn 14:00 Uhr - Mönchengladbach bietet acht Rennen ab 14:12 Uhr ++ ++ Sonntag: Derby-Finals in Holland (Duindigt) und Belgien (Mons) ++ ++ Montag: PMU-Lunch in München mit sechs Rennen ab 11:10 Uhr ++ ++ München: Richard Haselbeck, Helmut Obermeier, Max Schwarz und Erich Speckmann sowie Vielliebchen, Violine, Ejadon, Siegel und Campo Ass wurden am Samstag während eines Festakts in die Hall of Fame des deutschen Trabrennsport aufgenommen ++
Einer für Holger Ehlert…
13. September 2021

Follonica, Samstag, 11. September 2021. …einer für Alex Gocciadoro oder „one for you, one for me“, lautete die Devise beim nach Geschlechtern getrennten Gran Premio Citta’ di Follonica für die Generation 2017 um je 40.040 Euro.

Zunächst waren auf dem 1.400-Meter-Oval des Ippodromo dei Pini an Italiens Westküste die „Femmine“ dran, bei denen die Gretchenfrage, ob Bonneville Gifont die „1“ würde nutzen können, um gegen Raketenstarterin Bahamia die Spitze zu erobern, mit einem eindeutigen „Si“ beantwortet wurde. Roberto Vecchione hatte verblüffend wenig Mühe, die Varenne-Tochter vorn zu installieren.

Goccadioro entschied sich für den Platz in deren Rücken, für die Schlussrunde löste Birba Caf Betta Zack als äußere Anführerin ab - schon war die Falle zugeschnappt für die 15:10-Favoritin und ging nie mehr auf. Dafür sorgten Vecchione und Bellei, die es nicht allzu eilig und am Ende genügend Reserven hatten.

Roberto, um seine Varenne-Tochter nur so zu fordern, um Birba Caf (von Orlando Vici) sicher um eine Länge auf Distanz zu halten; Enrico, um Bahamia schön brav innen zu halten und ihr auch dem Umweg hinten herum zu verwehren. Klar zurück führte Betta Zack den Rest, von dem sich Basic Gar im vorletzten Bogen ins Aus gesprungen hatte, ins Ziel. Für Bonneville Gifont war’s der dritte Treffer auf diesem Niveau und der fünfte der Karriere.

Sehr ähnlich lief der Rennfilm für die Herrenriege, die deutlich zügiger unterwegs war - und das, obwohl kolportiert worden war, Bepi Bi, der seit dem Erfolg im nordschwedischen Boden am 19. Juni krankheitsbedingt hatte aussetzen müssen, sei noch nicht wieder auf Hundert. Offensichtlich reichten dem Orsi-Mangelli-Sieger 85 Prozent, die Rivalen mit am Ende ein wenig sanftem Knautschen in die Tasche zu stecken, wobei ihm die Stalltaktik sehr in die Karten spielte.

bepi-bi0b

(Foto: vendopuledri.it)

Am schnellsten flott war nämlich Trainingskamerad Billy Idol Jet, doch reichte Federico Esposito den Taktstock selbstverständlich weiter, als Alex Gocciadoro ausgangs der ersten Biege darum bat. Lange blieben diese Beiden in Front unbehelligt: Die dahinter liegenden Boccadamo und Bristol CR waren froh, den kürzesten Weg gepachtet zu haben, und außen hielt sich erneut Enrico Bellei mit Biagio Trebi‘ merklich zurück.

Erst ab Mitte der letzten Überseite rückte der Oropuro-Bar-Sohn mit Brillant Ferm im Schlepptau weiter voran, doch blieb Esposito eisern innen, was sich im Finale rächen sollte. Dank einiger „Rupfer“ Gocciadoros behauptete sich der für seine Zuchtstätte Scuderia Biasuzzi laufende Bepi Bi um eine knappe Länge vor den durch eine Nasenspitze getrennten Biagio Trebi‘ (von Oropuro Bar) und Brillant Ferm (von Nad Al Sheba). Billy Idol Jet (von Ken Warkentin) indes musste wie eine Stunde zuvor Bahamia die Leiden eines Gefangenen bis zum letzten Schluck auskosten.

Gran Premio Citta’ di Follonica (Gruppe III nat., Vierjährige)
2200m Autostart, 40.040 Euro
Wert: 16.744 - 8.008 - 4.368 - 2.184 - 1.456 sowie 7.280 Euro Züchterprämie
Stuten
1.    Bonneville Gifont    13,9    Roberto Vecchione    45
    4j.br Stute von Varenne a.d. Fedora Caf von Toss Out
    Be: Scud. Pachino Horse Srl; Zü: Allev. Le Fontanette / Giga Farm; Tr: Team Ehlert
2.    Birba Caf    14,0    Enrico Bellei    101
3.    Bahamia    14,0    Alessandro Gocciadoro    15
4.    Betta Zack    14,2    Andrea Guzzinati    74
5.    Bon Ton Gso    14,3    Giuseppe Lombardo jr    297*
6.    Brigitte Roc    14,3    Vincenzo-P. dell’Annunziata    173
7.    Beautiful Day    14,5    Edoardo Loccisano    113
8.    Brigitte GSO    14,5    Manuele Matteini    297*
9.    Bangla d’Esi    14,6    Andrea Farolfi    219
10.    Babirussa Jet    15,0    Gaetano di Nardo    187
    Basic Gar    dis.r.    Pierluigi d‘Angelo    287
*Stallwette
Sieg: 45; Richter: sicher 1¼ - Kopf - 2½ - ¾ - ½ - 2 - ½ Länge; 11 liefen

Video: http://webtv.awsteleippica.com/index.php/video/00000087472#

Hengste & Wallache
1.    Bepi Bi    12,1    Alessandro Gocciadoro    11
    4j.br. Hengst von Donato Hanover a.d. Lorraine Bi von Lemon Dra
    Be / Zü: Az.Agr. Biasuzzi Srl; Tr: Alessandro Gocciadoro
2.    Biagio Trebi’    12,2    Enrico Bellei    152
3.    Brillant Ferm    12,2    Andrea Farolfi    327
4.    Billy Idol Jet    12,3    Federico Esposito    51
5.    Boccadamo    12,5    Vincenzo-P. dell’Annunziata    58
6.    Bristol CR    12,6    Gaetano di Nardo    439
7.    Boltigeur Erre    13,0    Dario Battistini    769
8.    Bolt    13,5    Roberto Vecchione    176
9.    Baldur    13,6    Manuele Matteini    1025
Sieg: 11; Richter: sicher ¾ - k.Kopf - ¾ - 2½ - ½ - 4 Längen; 9 liefen

Video: http://webtv.awsteleippica.com/index.php/video/00000087482#