++ Britt Grift (Beauty Flower CG und Quelle Fleur) und Tim Schwarma (Lordano Ass) gewinnen die Trabfahren bei der Feiertagsveranstaltung in Saarbrücken ++ ++ Romne: Vice Versa Diamant mit Jorma Kontio im Charlie Mills Race Dritter in 1:15,0/3160 Meter - Im Rahmen Stall Gesveas Hera Eck und Bajaro BR mit Kaj Widell unplatziert bzw. fehlerhaft ++ ++ Mittwoch: Stall Habos Namanga Bo (Rick Ebbinge) vertritt Deutschland mit Startnummer 1 bei der European Championship for Mares (200.000 Euro/2140 Meter) in Solvalla ++ ++ Freitag: Tag 3 der Derby-Meetings 2022 - 44.000 Euro in der Int. Derby-Meisterschaft der Amateure - Je 15.000 Euro im Bruno-Cassirer-Rennen und im Derby-Marathon über 3200 Meter - 14 Rennen ab 16:30 Uhr ++
Toller zweiter Platz von King of the World in Vincennes
16. Februar 2015

King of the World, bei der Wahl zum Traber des Jahres knapp von Banks geschlagen, trat am Rosenmontag in Paris-Vincennes an. In einem Rennen für europäische, 2009 geborene Hengste und Wallache bis 140.000 Euro bekam er es mit nicht weniger als 16 Gegnern zu tun. Der mit 56.000 Euro dotierte "Prix de Bracieux" führte über die Amerique-Distanz von 2700 Metern über die große Piste von Vincennes. Mit einer Eventualquote von 92:10 nahm der "King" mit seinem ständigen Fahrer Michael Nimczyk das Rennen auf - nicht zuletzt die deutschen Traberfans hatten viel Vertrauen in den deutschen Spitzentraber.

Und zumindest die Platzwetter sollten nicht enttäuscht werden - hinter dem 41:10-Favoriten Falcon Haleryd mit Dominik Locqueneux belegte King of the World mit feinem Schlussspurt einen hervorragenden zweiten Rang, die Platzquote blieb mit 36:10 dabei sehr lukrativ. Für den zweiten Platz strich der Magnificent Rodney-Sohn 14.000 Euro Prämie ein.

Zeitgleich mit dem Sieger und nur eine Länge geschlagen trabte King of the World sehr gute 14,5 / 2700 Meter Bänderstart. Das Team von mein-trabrennsport.de gratuliert dem Team Nimczyk und Besitzer Johann Lenz herzlich zu diesem guten Ergebnis.

 

King of the World und Michael Nimczyk (Archivbild):

King of the world

 

(16.02.2015)