++ Heute: Karin Walter-Mommerts Riverdale Z. (Hanna Lähdekorpi) und Timecatcher (Carl Johan Jepson) in Axevalla - Beginn 13:00 Uhr ++ ++ Heute: Bayerischer Run auf Wels - Christoph Fischer mit Gina CG und Escada, Andreas Geineder mit Just Repeat und Red Like, Marisa Bock mit Princess Cat, Shadow of Night, Sven von Haithabu und Emmi Lou CG, Robert Pletschacher mit Favara Star, Ipanema Girl, Elisa Kronos und Hanke Palace Green, Anja Biss mit Musica Venus, Leopold Lindner mit Finch Hatton TU und Intouchable (ab 15:00 Uhr) ++ ++ Heute: Vier C-Bahn-Rennen im niederbayerischen Pocking- Beginn 13:30 Uhr ++ ++ Wolvega: Jos Maza (1:12,5/2100 Meter), Jaguar V Assum und Max Occagnes qualifizieren sich im 4. Vorlauf für das Super-Trot-Cup-Finale in Berlin - Sangria Pellini (Michael Nimczyk) und Romanze (Robbin Bot) Sechste und Achte in 1:13,6 bzw. 1:14,0 - Der Goldhelm im Rahmen mit Stall Germania Lady Gracia Heldia Siebter in 1:15,1/2100 Meter ++ ++ Axevalla: Stall Franziskas Slave to Love Cal mit Wim Paal Sechster unter Rekordverbesserung auf 1:11,8/1640 Meter - Familie Berchtolds Jade Sisu mit Conrad Lugauer nach Fehler in 1:12,9/1640 Meter unplatziert ++ ++ Montag: PMU-Matinée in München mit sieben Rennen und den ersten deutschen Zweijährigen-Qualis ab 11:35 Uhr ++ ++ Mittwoch: Vier PMU- und zwei Rahmenrennen in Gelsenkirchen (Beginn 11:20 Uhr) - Am Abend beginnt das Hooksiel-Meeting mit sieben Prüfungen ab 18:00 Uhr ++
Kurzweiliger PMU-Lunch in Mönchengladbach
10. Juli 2024

(hhü) Drei PMU Prüfungen und zwei Rahmenrennen stehen am Freitagvormittag ab 11.25 Uhr auf dem Programm. Die beste Tagesklasse ist gleich zum Auftakt angesprochen und könnte eine Beute für die jüngste Teilnehmerin im Feld werden, denn die fünfjährige und bereits auf höherer Ebene siegreiche Prestigious SB (Michael Nimczyk) trifft hier auf sieben teilweise deutlich ältere Herren.

Mit dem bereits zehnjährigen Noubliez jamais (Jochen Holzschuh) ist aber ein Veteran dabei, der auf Linkskursen nie versagt und trotz der unzähligen Schlachten immer noch viel Biss hat. Captain Olaf (Robbin Bot) trifft es hier wieder deutlich günstiger als in der Silber-Serie in Mariendorf an und sollte gemeinsam mit Messi Hazelaar (Jürgen Look) und Karl Bianco (Thomas Bos) um die besseren Gelder kämpfen

Zum Start der V4 Wette mit einer Garantieauszahlung von 4.000 € dürften sich viele Wetter für einen Zweierweg entscheiden. Nina Beuckenswijk (Kurt Roeges) zeigt in Westdeutschland nur absolute Topleistungen und sollte trotz zweiter Startreihe mit dem enorm verbesserten Orlando Attack (Jochen Holzschuh) um den Sieg kämpfen. Eagle Spav (Michael Nimczyk) und Lake Louise (Jens Bergmann) dürften dahinter die besten Karten haben.

Gleich vier Starter bietet das Team Nimczyk in der dritten PMU Prüfung auf. Der Chef Michael hat sich hier für Noble Rush Flevo entschieden, die zuletzt in Mariendorf klar hinter ihrer auch hier engagierten Stallgefährtin South Carolina AS (Robbin Bot) landete. Holly Bork (Tom Karten) bekam zuletzt in Gelsenkirchen in höherer Amateurgarnitur klare Grenzen aufgezeigt und peilt genau wie der vierte Nimczyk-Starter Kameraad (Markus Bock) ein Platzgeld an.

Trotz dieser Kaiserhof-Quadriga ist der Sieg für das Team Nimczyk noch lange nicht in trockenen Tüchern, denn Goldfinger (Marciano Hauber) könnte die beste Klasse im Feld vertreten und nach dem überlegenen Sieg in Mons hier gleich nachlegen.

Volles Feld danach in der Anfängerklasse, in der Otto Beuckenwijk (Kurt Roeges) den Patzer beim Debüt umgehend korrigieren und die sehr gute Qualifikationsleistung bestätigen will. Artful Honey (Marciano Hauber) hatte das zweifelhafte Vergnügen, ihre Qualifikation mit Keytothehill absolvieren zu dürfen (müssen). Die kräftige Stute wirkte noch etwas schwerfällig und lief brav ihr eigenes Tempo. Sie machte da noch nicht den Eindruck einer kommenden Siegerin, sollte sich aber weiter verbessert präsentieren. 

Tornado H (Robin Vercammen) konnte zuletzt an gleicher Stelle seine Maidenschaft ablegen und gehört auf jeden V4 Wettschein. Lady Fortuna (Michael Nimczyk) siegte in Gelsenkirchen locker gegen Kenza des Lucas (Tim Schwarma). Beide Stuten müssen in dieser höchst ansprechend besetzten Anfängerprüfung unbedingt beachtet werden.

Namensgeber der Abschlussprüfung sind Maria und Franz-Josef Pellander, die kürzlich ihre goldene Hochzeit feierten. Die beiden sind nicht nur seit vielen Jahren sehr erfolgreiche Besitzer, sondern sind als auch Ehrenämtler unersetzliche Säulen des Mönchengladbacher Rennvereins. Da sowohl Franz-Josef als auch Sohn Christoph Pellander engagierte Amateurfahrer waren bzw. sind, lag es natürlich nahe den Namensgebern ein Amateurfahren zu widmen.

In dem Zehnerfeld mit einer Garantieauszahlung von 3.000 € in der Viererwette spricht fast alles für den Sieg einer Stute. Merano Boko (Nicole Saleh) präsentierte sich bei ihren beiden Siegen in Mönchengladbacher Amateurfahren beinahe übermächtig und muss dies nun in etwas höherer Klasse bestätigen. Die treue Wettstar ForChildren (Sina Baruffolo) kennt nur gute Leistungen und kann eine solche Aufgabe mit passendem Rennverlauf jederzeit lösen.

Hinter Merano Boko hat sich zuletzt Nadyha (Marc Schönlau) deutlich angekündigt. Die Vierjährige muss genau wie der zuverlässige Verdi Venus (Pia Ahokas) für die Viererwette unbedingt beachtet werden.