++ Herzliche Glückwünsche gehen heute ins brandenburgische Münchehofe, wo Annett Linnecke runden Geburtstag feiert ++ ++ Padua: Zweiter Italien-Erfolg für Christoph Hofmanns Nacea mit Leonardo Raffa in 1:14,9/2040 Meter - Zuvor belegt Karin Walter-Mommerts Florida Spav mit Paolo Scamardella in 1:15,8/1640 Meter den Ehrenplatz ++ ++ Skive: Björn Spangenberg mit den Stolle-Schützlingen It's Me dis.rot, Lola Vici Siebter in 1:16,7/2550 Meter, Karel G Greenwood siegreich in 1:14,6/2020 Meter Bänderstart ++ ++ Samstag: PMU-Matinée in Wolvega - TCT-Satellitenrennen für Vierjährige mit Zoom Diamant (Robin Bakker) für Stall M.S. Diamanten/Stall Holzapfel und Stall Habos Quick Bo (Michael Nimczyk) gegen Novato (Jeffrey Mieras) - Der Goldhelm auch mit Christian Holters Gigolo - Nadine Adams Val de Loire mit Micha Brouwer - Rosemarie Haus' Huggy Moko mit Robin Bakker, Stall Habos Kira Bo Face mit Thomas Reber - Beginn 10:45 Uhr ++ ++ Sonntag: 3. Lauf zur Gold-Serie in Berlin - Zwölf Pferde über die Meile um 20.000 Euro - 4. Lauf zur Newcomer-Serie - Beginn 13:00 Uhr ++ ++ Dienstag: Zwölf Rennen inkl. vier PMU in Gelsenkirchen ab 11:35 Uhr ++ ++ Dienstag: Die Pfarrkirchener Siegerinnen Ultrablue und Noosa Heads Boko mit Ferdinando Pisacane in Triest - Beginn 15:20 Uhr ++ ++ Donnerstag (Fronleichnam): Top-Renntag in München - Großer Preis von Bayern (15.000 Euro), TCT-Gold-Cup der Hengste/Wallache und Stuten um je 14.000 Euro - Dion Tesselaar, Jos Verbeeck, Roberto Vecchione und MIcha Brouwer zu Gast - Zwölf Rennen ab 14:00 Uhr ++
HVT hält an Herpes-Impfpflicht fest
06. April 2024

Wie die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) vor wenigen Tagen mitteilte, wird die Herpes-Impfpflicht für Turnierpferde zum 15.04.24 aufgehoben. Die Impfung gegen EHV-1 wird weiter empfohlen, ist aber nicht mehr verpflichtend. Die FN hatte die Herpes-Impfpflicht erst mit dem Jahr 2023 eingeführt, doch weder der Weltreiterverband noch andere Nationen hatten mitgezogen.

Im Trabrennsport herrscht hingegen Konsens unter den UET-Mitgliedsstaaten. In nahezu allen europäischen Ländern, in denen Trabrennsport betrieben wird, gilt eine Herpes-Impfpflicht. Nicht nur aus diesem Grund hat das HVT-Präsidium einstimmig beschlossen, an der Herpes-Impfpflicht festzuhalten.

Die Herpes-Impfpflicht besitzt im deutschen Trabrennsport eine breite Akzeptanz. Herpesinfektionen wie im Jahr 2020 auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen sind seit der Einführung der Impfpflicht im Jahr 2021 nicht mehr aufgetreten. Bei einem Wegfall der Herpes-Impfpflicht in Deutschland besäßen deutsche Traber im europäischen Ausland keine Startmöglichkeit mehr.

Die Herpes-Impfpflicht bleibt auch für alle Kleinpferde bestehen, die an Minitraber-Rennen auf deutschen Rennbahnen teilnehmen.