++ Die Termine der Amateur-Europameisterschaften 2024 stehen: Die Amazonen sind am 28. April auf Malta im Einsatz, die Herren am 15. und 16. Juli in Belgien - Julia Holzschuh und Peter Platzer vertreten Deutschland ++ ++ Heute: Team Neuhofs River Flow in Neapel Nichtstarter ++ ++ Freitag: Sieben Rennen, davon sechs für die PMU, in Hamburg - Beginn 10:51 Uhr ++ ++ Samstag: Maximilian Schulz mit Neuerwerbung Hawai Song bei der PMU-Matinée in Wolvega (11:15 Uhr) ++ ++ Sonntag: Vier PMU- und vier Rahmenrennen in Mariendorf ab 11:00 Uhr ++ ++ Sonntag: Prix de Paris über 4150 Meter in Vincennes mit Vorjahressiegerin Ampia Mede SM, aber ohne Idao de Tillard ++
Dreijährigen-Kriterium 2025: Am 1. März ist Nennungsschluss!
07. Februar 2024

Die vier großen deutschen Rennvereine (Berlin-Mariendorf, Gelsenkirchen, Hamburg und München) bieten auch in der Saison 2025 Top-Highlights für dreijährige Traber an. Das finanzielle Gesamtvolumen ist fantastisch: Das Dreijährigen-Kriterium 2025, das in Läufe für Stuten sowie für Hengste und Wallache unterteilt ist, wird mit mindestens 244.000 Euro Gesamtpreisgeld dotiert sein!

Dementsprechend üppig geht es auch in den Finalläufen zur Sache: Sie sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert und genießen den Status klassischer Zuchtrennen (Gruppe II).

Das Schönste daran: Mit Hilfe von zur Verfügung stehenden PMU-Mitteln – insgesamt werden es 60.000 Euro sein – wird ein beträchtlicher Teil der Einsätze finanziert. Dies sorgt gemeinsam mit der tatkräftigen Unterstützung der veranstaltenden Rennvereine für eine erhebliche monetäre Entlastung der Besitzer.

Um Ihnen zusätzliche Sicherheit bei ihren Planungen zu geben, garantieren die vier Rennvereine obendrein, dass sämtliche Qualifier des Dreijährigen-Kriteriums 2025 wieder ab einer Teilnehmerzahl von vier Pferden ausgetragen werden. Nutzen Sie also Ihre Chance und nennen Sie Ihre vierbeinigen Hoffnungsträger für dieses hochklassige sportliche Highlight. Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Nennungsschluss ist Freitag, 1. März 2024.

Bitte richten Sie Ihre Nennungen unter der Faxnummer +49 30 7401 214 bzw. +49 30 7401 211 oder per Mail an starterangabe@rennbahn-berlin.de schriftlich an den Berliner Trabrenn-Verein. Die Einsätze werden den Besitzerkonten bei der Zentralen Verrechnungsstelle (ZVS) belastet. Bitte sorgen Sie für eine ausreichende Deckung.

Wir wünschen Ihnen und Ihren vierbeinigen Schützlingen viel Erfolg!

11661-65c378d076466