Home / Info / NEWS / Marian Tux wird 70  

Marian Tux wird 70

Am Ostersonntag feiert mit Marian Tux einer der erfolgreichsten Amateurfahrer Deutschlands sein 70. Wiegenfest.

Der im oberschlesischen Hindenburg, dem heutigen Zabrze geborene Tux erwarb 1974 in München die Amateurfahrer-Lizenz, zeigte schnell ein besonderes Talent an der Fahrleine und war an vielen bayerischen Ställen, insbesondere bei Trainer Wolfgang Bayer, ein gefragter Pilot. 

Eine in der Tat unvergleichliche Phase erlebte der Jubilar im reiferen Alter von Anfang 60. Erst gewann er 2010 mit Medhufushi die damals in Mariendorf ausgetragene Deutsche Amateurmeisterschaft, die ihm die Nominierung für die EM 2011 auf Mallorca bescherte. Dort holte er prompt Gold und reiste als frischgebackener Europameister zur WM nach Neuseeland, wo er als dritter Deutscher nach Edelbert Ohmer und Xaver Schachtner den größten Titel für Amateurfahrer errang, der zu vergeben ist.

635 Siege stehen bis heute für Marian Tux zu Buche, der den Trabrennsport einst treffend mit Achterbahnfahren verglich: "Mal bist du oben, mal unten, aber du bist immer an der frischen Luft." In Aiterhofen unweit von Straubing hält sich Tux sieben Rennpferde und fährt nach wie vor mit Leidenschaft Rennen. Sein aktuelles Paradepferd Cachamour weiß er derzeit bei Gerd Biendl in München in guten Händen. Vielleicht macht der diffizile Wallach seinem Besitzer im Münchner Pokal ein passendes Geschenk.

So oder so soll Marian Tux seinen Geburtstag genießen. Das wünschen wir ihm im Namen seiner zahlreichen Fans und Freunde.