++ Herzliche Glückwünsche gehen heute ins brandenburgische Münchehofe, wo Annett Linnecke runden Geburtstag feiert ++ ++ Padua: Zweiter Italien-Erfolg für Christoph Hofmanns Nacea mit Leonardo Raffa in 1:14,9/2040 Meter - Zuvor belegt Karin Walter-Mommerts Florida Spav mit Paolo Scamardella in 1:15,8/1640 Meter den Ehrenplatz ++ ++ Skive: Björn Spangenberg mit den Stolle-Schützlingen It's Me dis.rot, Lola Vici Siebter in 1:16,7/2550 Meter, Karel G Greenwood siegreich in 1:14,6/2020 Meter Bänderstart ++ ++ Samstag: PMU-Matinée in Wolvega - TCT-Satellitenrennen für Vierjährige mit Zoom Diamant (Robin Bakker) für Stall M.S. Diamanten/Stall Holzapfel und Stall Habos Quick Bo (Michael Nimczyk) gegen Novato (Jeffrey Mieras) - Der Goldhelm auch mit Christian Holters Gigolo - Nadine Adams Val de Loire mit Micha Brouwer - Rosemarie Haus' Huggy Moko mit Robin Bakker, Stall Habos Kira Bo Face mit Thomas Reber - Beginn 10:45 Uhr ++ ++ Sonntag: 3. Lauf zur Gold-Serie in Berlin - Zwölf Pferde über die Meile um 20.000 Euro - 4. Lauf zur Newcomer-Serie - Beginn 13:00 Uhr ++ ++ Dienstag: Zwölf Rennen inkl. vier PMU in Gelsenkirchen ab 11:35 Uhr ++ ++ Dienstag: Die Pfarrkirchener Siegerinnen Ultrablue und Noosa Heads Boko mit Ferdinando Pisacane in Triest - Beginn 15:20 Uhr ++ ++ Donnerstag (Fronleichnam): Top-Renntag in München - Großer Preis von Bayern (15.000 Euro), TCT-Gold-Cup der Hengste/Wallache und Stuten um je 14.000 Euro - Dion Tesselaar, Jos Verbeeck, Roberto Vecchione und MIcha Brouwer zu Gast - Zwölf Rennen ab 14:00 Uhr ++
Merkmale:
Farbe: dunkelbraun
geb.: 2001
Stockmaß: 160 cm
Vater: Pik König
Mutter: Jenny James
Rennergebnisse:
Gewinnsumme: 29.849 €
Rekord: Starts: Siege: Plätze:
1.14,4
90
13
56
Deckgeld:
Anmeldung: 300 €
Anzahlung: 0 €
Fohlengeld: 700 €
Mwst.: 7 %
Deckmethoden:
Natursprung
TG-Besamung

2024 - Adam's Peak (DE) (Helenenhof)

Die Familie:

Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Adam's Peak
Pik König

Die Vaterlinie:

Pik König - 1:12,1 890.383 €, Derbysieger, vielfacher Zuchtrennsieger, 2j. Europarekordler, 3j. Weltrekordler und Traber des Jahres, der erfolgreichste Vertreter der Helenenhofer Traberzucht!

Adam’s Peak - ein Vertreter seines ersten und auch einzigen Jahrgangs und sein einziger Sohn für die deutsche Traberzucht.

Adam’s Peak - ein Enkel von Niton, ein Urenkel von Corsaro, dem besten Sohn von Miramus, Sohn des legendären

Musceltone!

Adam’s Peak – ein Enkel der „Schwarze Arabeske, Mutter von drei zweijährigen Europarekordlern und einem Weltrekordler - ausgestattet mit den Frankreich-Genen von Hairos II und Fiffi Beau Gosse - eine Perle der deutschen Traberzucht!

Seine Mutterlinie:

Die 1. Mutter Jenny James v. Cheetah 1:16,3 39.574 € war ein erfolgreiches Rennpferd.

Adam's Peak, ihren 2. und letzten Nachkommen, zog sie schwerkrank groß. Von ihr hat er seine Tapferkeit. Ihr Vater Cheetah setzte zu seiner Zeit als Deckhengst neue Maßstäbe. Über Nevele Pride hin zu Star’s Pride finden wir hier die Weltrekordler.

Die 2. Mutter Badiah Lelystad v. Heres 1:14 58.990 €, vertritt beste holländische Zucht. Neben Jenny James fohlte sie nicht nur Evol 1:16 23.750 € und Jovi November 1:14 53.470 € sondern auch Klassetraber Komet November 1:11 122.975 €.

Sowie Risky, Mutter von dem mehrfachen Sieger Pietro Lombardi.

Äußerst bemerkenswert und interessant hierbei der Blutanteil von Heres, aus der Helenenhofer Zucht und niederländische Deckhengstlegende.

Das Resümee:

Adam's Peak- ein Vertreter zweier Hengste Linien, die in Amerika und Deutschland zum Besten gehört. Die Vererbungskraft der Mutterlinien ist im oberen und unteren Teil des Stammbaumes über Schwarze Arabeske und Badiah Lelystad als sehr stark einzustufen.

Adam’s Peak - ein sehr eleganter und eindrucksvoller Hengst, stark im Ausdruck, lebhaft und mit hervorragenden Bewegungen.

Die Rennlaufbahn:

Adam’s Peak - ein Rennpferd mit Charakter, das immer wieder durch seine enorme Schnelligkeit auffallen konnte - durch einen Rennunfall in Kopenhagen aber ständig mit der Gesundheit zu kämpfen hatte.

Die Nachkommen:

Adam's Peak-Nachkommen zeigen Rennkopf und viel Charakter!

Seine erfolgreichsten Nachkommen:

2010 - Sein erster Nachkomme BACHMANN 1.15,2/26.475 Euro - wurde Seriensieger und glänzte durch konstante Formen (13 Siege) - ausgeschieden

Bachmann

2011 - Mit KEY LARGO 1.11,5/81.161 Euro war sein erfolgreichster Sohn auch in Skandinavien am Start. U.a. Pferd des Jahres 2019 in Kopenhagen! -ausgeschieden

Key Largo

2012 - LOS VASCOS 1.13,4/32.176 Euro (12 Siege) - Seriensieger und Sieger im Fritz-Brandt-Rennen 2019

Los Vascos

2012 - LITTLE DANNY 1.13,3/26.805 Euro (7 Siege) - begeisterte als Seriensieger und mit Platzierungen in Zuchtrennen - ausgeschieden

Little Danny 02.04.17.jpg 2

2013 - DRAGONA 1.14,0/18.210 Euro (13 Siege) erlitt als Seriensieger einen Rennunfall, kam aber mit starkem Charakter immer wieder zurück

323566753_1176505786562344_1898750327154530849_n

2018 - TWIN PEAK 1:14,1 (14 Siege), absolvierte in 2021 zwei Starts als Sieger und Zweitplatzierter. Sieger auch in 2022 + Seriensieger (11 Siege in 2023 - Pferd des Jahres in Aarhus und siegreichstes Pferd in Dänemark). Sieger in 2024!

Sieg Twin

Nachwuchspferde stehen 2024 in den Startlöchern

Anmerkungen:

Fohlengeld bei 7 Tage lebendem Fohlen.

Standort für Bedeckung im Natursprung: Gestüt Fiedler, Moorweg 1, Großenwiehe