++ Herzliche Glückwünsche gehen heute nach Zeuthen bei Berlin, wo der amtierende deutsche Amateurmeister Andreas Marx seinen 60. Geburtstag feiert ++ ++ Heute: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++
Merkmale:
Farbe: braun
geb.: 2012
Stockmaß: 0 cm
Vater: Love You
Mutter: Impasse
Rennergebnisse:
Gewinnsumme: 223.756 €
Rekord: Starts: Siege: Plätze:
1.10,4
50
18
18
Deckgeld:
Anmeldung: 200 €
Anzahlung: 0 €
Fohlengeld: 2.000 €
Mwst.: 7 %
Deckmethoden:
Natursprung

2021 - Cash Hanover (DE)

Die Familie:

Cash Hanover geht neuen Verpflichtungen nach...

Der Love You-Sohn wird nach einer überaus erfolgreichen Rennlaufbahn erstmals als Deckhengst aufgestellt. Dieser wunderschöne Hengst mit seiner charakteristischen Zeichnung, der sowohl durch sein Pedigree als auch durch sein Exterieur mit dem wunderschön raumgreifenden Geläuf beeindruckt, wird mit Sicherheit eine wertvolle Ergänzung des hiesigen Deckangebotes sein.

Abstammung:

Sein Vater Love You 1.10,2 / 1.416.537 € gilt als einer der besten Vererber und prägt seit vielen Jahren die europäische Zucht. Sieben EURO-Millionäre zählen zu seinen Nachkommen, angeführt von der Prix d’Amerique Siegerin Belina Josselyn.

Seine Mutter Impasse 1.17,9 stammt von Enjoy Lavec 1.09,6 / 849.807 €, der sich auch als Stutenvater von u.a. Father Patrick und Pastor Stephen einen prägenden Namen gemacht hat. Ihre Nachkommen:

-          Cash Hanover 1.10,4 / 223.756 €

-          Time Passes D 1.13,6 / 553.344 SEK

-          Saskatchewan 1.13,6 / 39.961 €

-          Orne 1.14,2 / 29.662 €

-          Elsa Hanover 1.14,8 / 4.480 €

Die Linie führt über Cindy America, ihre Nachkommen trabten insgesamt 484.050 € ein, sowie über Meadowbranch Emily, deren Nachkommen gewannen gar 1.194.297 €, zur legendären Delmonica Hanover, ihres Zeichens Prix d’Amerique Siegerin 1974.

Die Rennlaufbahn:

Die Karriere von Cash Hanover begann verheißungsvoll, konnte er sich doch zweijährig in seinem ersten öffentlichen Start einen zweiten Platz im Hauptlauf zur Breeders Crown sichern.

Die klassischen Vorbereitungsrennen wie Adbell Toddington und Buddenbrock heftete er ebenso an seine Fahnen, wie seinen Derbyvorlauf. Ausgerechnet im Finale patzte der großkalibrige Hengst als Favorit. Diesen fauxpas machte er als überlegener Sieger im Hauptlauf der Breeders Crown für Dreijährige wieder wett und schloss das Jahr mit einem Sieg im Traber St. Leger ab.

Nach Siegen im Bild Pokal sowie im Charlie Mills-Rennen begab man sich auf internationales Parkett. Hier ragten insbesondere der zweite Platz in einem sehenswerten Match zu Cruzado de la Noche im Großen Preis von Deutschland (Gruppe I) heraus. Es folgten weitere zweite Plätze sowohl im Vorlauf zum Schweden Cup in Solvalla, in dem er auch seinen Rekord von 1.10,4 erzielte, als auch in der Silverdivisionen am Tag des Copenhagen Cup.

Bei einer Gewinnsumme von derzeit 223.756 € und 18 Siegen bei 50 Starts wechselt der Love You-Sohn auf die Deckstation zu Johannes Tack in 23715 Bosau, um dort eine weitere Karriere zu starten.

Die Nachkommen:

Cash Hanover deckt erstmalig in 2021

Anmerkungen:

Fohlengeld bei lebendem Fohlen