Home / Info / Trabrennsport aus aller Welt  

Trabrennsport aus aller Welt

V75: Dem Favoritensterben den Garaus gemacht

(mw) Axevalla, Samstag, 16. Februar 2019. Der Bann, der seit dem 26. Dezember die Favoriten der Gulddivisionen in schöner Regelmäßigkeit vom Sockel gestürzt hat, ist gebrochen.

Weiter lesen...

Das nächste Heldenstück, Horatio!

(mw) Örebro, Freitag, 15. Februar 2019. Zum dritten Sieg beim sechsten Schweden-Engagement kam Horatio Fortuna, der seinem Trainer Roman Matzky am Anfang der „Nordland-Rallye“ so viel Kopfzerbrechen bereitet hatte.

Weiter lesen...

Monté Youngster im ersten Examen

(nn) Vincennes, Donnerstag, 14. Februar 2019. Der etwas tiefere Griff in die Vereinsschatulle galt an diesem Donnerstagnachmittag ausschließlich den Besitzern einheimischer Traber.

Weiter lesen...

Sensationeller Popeye Diamant

Vincennes, Dienstag, 12.Februar 2019. Mit einer wahrlich sensationellen Vorstellung triumphierten Popeye Diamant und Gerhard Biendl am Dienstagmittag im Prix de Chateau-Gontier in Vincennes.

Weiter lesen...

Optimum herausgeholt

Vincennes, 11. Februar 2019. Das Optimum herausgeholt haben Gerhard Biendl und seine Paradestute Celestial Light TK bei ihrem Auftritt im Prix de Senlis (45.000 Euro/2100 Meter) am Montagmittag in Vincennes.

Weiter lesen...

Die grausame Rache des Readly Express

(nn) Vincennes, Sonntag, 10. Februar 2019. Klipp und klar hatte Björn Goop nach der haarscharfen Niederlage im Prix d’Amérique aus seinem Herzen keine Mördergrube gemacht und freimütig bekannt, er sei doch enttäuscht gewesen: „Nicht wegen Readly Express - Gott bewahre.

Weiter lesen...

Carl Johan Jepson grüßt als V75-Meister

(mw) Solvalla, Samstag, 9. Februar 2019. Komplett im Zeichen jener 15 Fahrer, die im Vorjahr bei den 85 (!) Veranstaltungen der Königswette die meisten Siegerschleifen abgeräumt hatten, stand der Großkampftag in Stockholm-Solvalla.

Weiter lesen...

Stadtführer ohne Umschweife

(nn) Vincennes, Samstag, 9. Februar 2019. Am 29. Januar hatte City Guide nach dem überaus gelungenen Comeback nach seiner Dopingsperre in Wolvega erstmals auch das Plateau de Gravelle im Sturm erobert - und legte im Prix de Gournay-en-Bray, der praktisch die identische Klasse ansprach und in dem er mit Stallkamerad Great Gatsby As und Zuchtgefährte Emilion zwei auf dem Zuchtpapier deutsche Reisegefährten als Begleiter hatte, in imponierendem Stil nach.

Weiter lesen...

Emilion nervös - City Guide à la bonne heure

Vincennes, Samstag, 09.02.2019. Schade, schade! Das Nervenkostüm machte Emilion beim ersten Frankreich-Engagement einen Strich durch die Rechnung.

Weiter lesen...

Zum zweiten Mal Readly Express

(mw) Stockholm, Freitag, 8. Februar 2019. Was ihm im heurigen Prix d’Amérique 14 Tage zuvor um Haaresbreite misslungen war, schaffte Readly Express daheim: Die Titelverteidigung, nun als Traber des Jahres, wofür nach dem Sieg im sportlich und ideell wertvollsten Trabrennen der Welt die Ampel früh im Jahr auf „Grün“ stand.

Weiter lesen...