Home / Info / Trabrennsport aus aller Welt  

Trabrennsport aus aller Welt

Noble Dolly hier...

(nn) Vincennes / Jägersro, Dienstag, 29. Oktober 2019. Zwei deutsche Erfolge gibt’s aus dem Ausland zu vermelden.

Weiter lesen...

Große Spiele der Kleinen

(nn) Bologna, Sonntag, 27. Oktober 2019. Mit dem nach Geschlechtern getrennten Gran Premio ANACT um jeweils 154.000 Euro hatte die italienische Generation 2017 auf dem 800-Meter-Oval des Ippodromo Arcoveggio ihren ersten ganz großen Zahltag.

Weiter lesen...

Turbulenzen in Saint Galmier

(nn) Saint Galmier, Sonntag, 27. Oktober 2019. „Madame Chica de Joudes gegen die vier Musketiere des Jean-Michel Bazire namens Dorgos de Guez, Valokaja Hindö, Blé du Gers und Bel Avis“ lautete das Programm für den 90.000 Euro wertvollen Grand Prix du Centre-Est im 5.500-Einwohner-Nest 20 Kilometer nördlich von Saint Etienne, dem einstigen Zentrum der französischen Stahlproduktion.

Weiter lesen...

Klare Verhältnisse

(nn) Mons/Ghlin, Sonntag, 27. Oktober 2019. Eher selten steht Belgien im trabrennsportlichen Mittelpunkt Europas.

Weiter lesen...

Bold Eagle auf den Spuren des Commanders

Campbellville / Ontario, Samstag, 26. Oktober 2019. Die zweite Session der diesjährigen Breeders-Crown-Saga auf Mohawk Raceway war den dreijährigen und älteren Recken vorbehalten.Insgesamt wurden bei den zwölf „Krönungen“ am 25. und 26. Oktober sechs Millionen US-Dollar „Apanage“ für die Jahrgangs-Primi und die Platzierten beiderlei Geschlechts und Gangart ausgeschüttet.

Weiter lesen...

Aus der Todeslage abgestaubt

(mw) Jägersro, Samstag, 26. Oktober 2019. Noble Namen zieren die Ehrentafel des Christian Lauritz Müllers Memorials, das, 1927 erstmals ausgetragen, eines der ältesten Zuchtrennen Schwedens ist.

Weiter lesen...

Vorlauf-Niederlagen gründlich revidiert

Campbellville / Ontario, Freitag, 25. Oktober 2019. Anders als 2018, als in Pocono Downs sämtliche zwölf Breeders-Crown-Finals um insgesamt sechs Millionen US-Dollar „Apanage“ an einem Abend durchgezogen wurden, erfuhren die Zweijährigen beiderlei Geschlechts und „Gaits“ (Gangart) ihre Krönung am Freitag erstmals seit 2015 wieder in Kanada.

Weiter lesen...

Die Youngster hatten das Wort

(mw) Vincennes, Freitag, 25. Oktober 2019. Am vorletzten Tag des Sommer-/Herbstmeetings - letztmals wird der Hauptstarter in dieser Ära seine Schäfchen am 29. Oktober unter Order rufen, die Veranstaltung am 30. zählt offiziell bereits zur Winterrunde - hatten erstmals die Zweijährigen ihre große Bühne.

Weiter lesen...

Es knallt am Vesuv

(nn) Neapel-Agnano, Sonntag, 20. Oktober 2019. Im Vorjahr war er am 23. September nur üppiges Beiwerk des an jenem Sonntag in Neapel ausgetragenen Derby Italiano del Trotto.

Weiter lesen...

Orlandos kalte Rache

(nn) Wien-Krieau, Sonntag, 20. Oktober 2019. Bei der vorjährigen Austragung des Graf-Kálmán-Hunyady-Gedenkrennens hatte Deutschlands und Rudi Hallers internationales Aushängeschild Orlando Jet den alten Spruch am eigenen Leibe erfahren müssen, jedes, auch das noch so leicht daherkommende Rennen müsse erst gewonnen werden, und war als 13:10-Gemeinter verblüffend deutlich an Marc Elias‘ Breidabliks Nubbe gescheitert.

Weiter lesen...