Home / Info / NEWS-Archiv / Gala-Vorstellung von Victor Gentz  

Gala-Vorstellung von Victor Gentz

Was für ein Auftritt von Victor Gentz bei der V75-Veranstaltung im dänischen Aarhus am Freitagabend!

Der Bronzehelm bot vier Starter auf und kehrte drei Mal als Sieger in den Stall zurück. Zum Auftakt seines Triumphzuges hatte der 30-Jährige das Glück auf seiner Seite, als sich für den hoffnungslos festsitzenden Iron Steel Mitte des Einlaufs plötzlich die Innenkante öffnete. Victor Gentz ließ sich nicht zwei Mal bitten und vollstreckte mit dem Berliner Saisonrekordhalter des Stalles Lucky Friday konsequent in 1:14,8 / 1800 Meter (Totokurs 56:10).

http://195.198.34.45/trav/sresultat?tevdagId=517547

50.000 Dänenkronen (ca. 7.700 Euro) gab es auch für Günther Grubers Duglas, mit dem Victor Gentz nach 600 Metern das Kommando übernahm und 1:16,0 / 1800 Meter nicht mehr in Verlegenheit geriet (24:10). Für Duglas war es der neunte Saisonerfolg und der fünfte Treffer in Serie. 

http://195.198.34.45/trav/sresultat?tevdagId=517547

Mit Platz fünf und 770 Euro musste sich Duglas' Stallgefährte Harley As zufriedengeben, obwohl der Fuchs aus zweiter Reihe in 1:15,3 / 1800 Meter sehr ordentlich lief. Zweiter wurde in jener Prüfung Mr Panamera aus der Zucht von Gabriele Bramlage, ein nie in Deutschland gelaufener Vollbruder zu Derbysieger Lotis Photo. Das siebte und letzte Geld ging an Peter Sieburgs April Classic, die in jüngster Zeit in Hamburg mit vier Ehrenplätzen in Folge geglänzt hatte.

http://195.198.34.45/trav/sresultat?tevdagId=517547

Überragend war schließlich die Vorstellung von Gustavson Be für seine neuen Besitzer Peter Bartonik und Klaus Müller. Nach mäßigem Heat nahm Victor Gentz die Vordereisen ab, worauf sich der Wallach auf Dänemarks einzigem Rechtskurs wesentlich wohler fühlte, die letzten 700 Meter ohne Deckung in dritter Spur absolvierte und am Ende dennoch sehr sicher in 1:15,7 / 1800 Meter hinkam (Toto 66:10). Der favorisierte Den of Warlock, Vorlauf-Zweiter im Berliner Vorlauf des Super Cup Trot, wurde hinter dem Schweden Moliere Dritter.

http://195.198.34.45/trav/sresultat?tevdagId=517547

"Today was like a dream", bilanzierte Victor Gentz, nachdem er zum dritten Mal zur Siegerehrung vorgefahren war und beinahe 24.000 Euro für seine Besitzer verdient hatte. Gleichzeitig kündigte der Mann des Abends weitere Gastspiele in Dänemark an. (28.12.2018)

Victor Gentz gastiert in Dänemark

Kurz vor dem Jahreswechsel unternimmt Victor Gentz mit einem Teil seines formstarken Lots einen Ausflug nach Dänemark. Am Freitagabend gastiert der

Wahl-Berliner, der in Kürze seinen Bronzehelm an Josef Franzl abgeben muss, auf dem 1080-Meter-Rechtskurs Jydsk Væddeløbsbane in Aarhus an der Ostküste der Halbinsel Jütland. Im Gepäck bzw. auf dem LKW hat Gentz die Seriensieger Gustavsson Be und Duglas, dessen Stallgefährten Harley As sowie den Mariendorfer Saisonrekordhalter Iron Steel. Die Rennen sind mit durchschnittlich 14.000 Euro üppig dotiert. (Foto: Archiv traberpixx.de)

Hier das Programm zum Download:

https://www.jvb-aarhus.dk/media/4717539/28_jvb_181228s4.pdf