Home / Info / NEWS-Archiv / Buddenbrock 2018: Oranje boven!  

Buddenbrock 2018: Oranje boven!

Wird das Deutsche Traber-Derby etwa wieder eine holländische Angelegenheit? Das Buddenbrock-Rennen, letzter wichtiger Test für das Blaue Band und gleichzeitig zweiter Teil der Dreifachen Krone, gab am Sonntag jedenfalls einen deutlichen Hinweis auf die starke Form der in den Niederlanden vorbereiteten Dreijährigen.

Einen Tag nach der etwas blassen Vorstellung ihres Stallgefährten Mister F Daag in Enghien trumpfte Avalon Mists im Stutenlauf des Buddenbrock-Rennens groß auf. In der Hand von Robin Bakker, der den Berliner Klassiker übrigens noch nie gewonnen hatte, übernahm die Pastor-Stephen-Tochter nach etwa 700 Metern von Laura Vici das Kommando und marschierte fortan alleine vorneweg. Unter Rekordverbesserung auf 1:13,7 / 1900 Meter geriet Avalon Mists zu keinem Zeitpunkt in Verlegenheit. Sensationelle Zweite wurde die Love-You-Tochter Cahaya mit Dion Tesselaar, die beim ersten Lebensstart 1:14,0 (!) trabte und Laura Vici am Ende noch klar auf Rang drei verwies.

Sehr viel Eindruck hinterließ auch Very Impressive S bei den

Hengsten und Wallachen. Nur eine Woche nach dem Gewinn des Buddenbrock-Trials und der erneuten Anreise aus Friesland stand der SJ's-Caviar-Sohn wieder ein anspruchsvolles Pensum durch und steigerte sich auf exzellente 1:12,9, womit er den Rennrekord von Cash Hanover aus dem Jahr 2015 nur um drei Zehntelsekunden verfehlte. Wie Robin Bakker trug sich auch Cees Kamminga erstmals in die Siegerliste des Buddenbrock-Rennens ein. Dank Fabio de Pervenche, der sich im Vergleich zum Adbell-Toddington-Rennen klar gesteigert zeigte, belegte Dion Tesselaar auch hier den Ehrenplatz. Den holländischen Triumph vervollständigten die Hagoort-Schützlinge Ids Boko und Charmeur Royal auf den Plätzen drei und vier.
Hoffnung auf den Derbysieg eines in Deutschland trainierten Pferdes machte Emilion, der sich zwar wie im Adbell Toddington eine frühe Galoppade nicht verkneifen konnte, der danach jedoch als disqualifiziertes Pferd eine läuferisch brilliante Leistung bot und in drei Wochen - fehlerfreien Einsatz vorausgesetzt - eine scharfe Klinge schlagen kann.

(08.07.2018 Very Impressive S Foto: Stephanie Christoph + traberpixx.de)

 

Siegerliste seit 1901:

https://www.mein-trabrennsport.de/Der-Traber/Siegerlisten/Buddenbrock-Rennen