++ Berlin: Major Ass gewinnt in bewährter Hand von Michael Hönemann den 7. Lauf der Gold-Serie in 1:16,0/2500 Meter vor Willow Bay Evert und River Flow - Emma Stolle punktet erneut mit Beppi Santana und verkürzt im Amateurfahrer-Championat auf 17:16 ++ ++ Paris: Cleangame (Jean-Michel Bazire) sichert sich trotz zweifacher Zulage in 1:12,0/2900 Meter das Finale zum Grand National du Trot (130.000 Euro) - Crack Money (Cedric Terry) endet unplatziert, bleibt in der Gesamtwertung aber vorn ++ ++ Wien: 13. Saisonerfolg für Stall Wieserhofs Giacomo Pastor - Rudi Haller auch mit Allegra Racings Clubs Deniro - Erich Kubes gewinnt für das "Team Lila" mit Stall Noahs Pralla Michi, endet mit Avanti Royal unplatziert, mit Serafino am Turm ++ ++ Trauer um Josef Bureik - Der einst erfolgreiche westdeutsche Besitzer und Züchter ist im Alter von 75 Jahren verstorben ++ ++ Montag: PMU-Abend in München - Sieben Rennen ab 18:30 Uhr ++
Merkmale:
Farbe: dunkelbraun
geb.: 2005
Stockmaß: 162 cm
Vater: Credit Winner
Mutter: Mary Lou Hall
Rennergebnisse:
Gewinnsumme: 940.000 €
Rekord: Starts: Siege: Plätze:
1.09,6
19
9
7
Deckgeld:
Anmeldung: 500 €
Anzahlung: 0 €
Fohlengeld: 2.500 €
Mwst.: 7 %
Deckmethoden:
TG-Besamung

2021 - Crazed (US) (Helenenhof)

Die Familie:

Weltrekordler und Sohn des angesagten Spitzenvererbers Credit-Winner!

Sein Nachwuchs hat bisher über 19 Millionen Dollar gewonnen. Seine an den Start gekommenen Nachkommen haben im Durchschnitt 70.000 verdient (http://trav24.no)

Sein Vater Credit Winner zählt zum Besten was die amerikanische Traberzucht zu bieten hat. Die Nachkommen von Credit Winner haben bisher mehr als 80 Millionen Dollar gewonnen. Fünf seiner Söhne erzielten Renngewinne von mehr als eine Million Dollar. Crazed gehört dazu.

Seine Mutter Mary Lou Hall war zweijährig auf dem Grand Circuit siegreich. Neben Crazed brachte sie auch die Stakes-Sieger Gift Card und Mary’s Out Cruisin. Die Großmutter Miss Selected ist eine Halbschwester zur Mutter des italienischen Derby-Siegers Re Dei Jet und zu Lemoyne Square.

Die Rennlaufbahn:

Rennlaufbahn:

Als Sieger im Colonial Trot, Matron Stakes und Vorlauf-Sieger im Hambletonian und Canadian Trotting Classic zählte Crazed zu den Top-Pferden seines Jahrgangs. Oftmals scheiterte der Hengst nur am Jahrgangs-Primus Deweycheatumnhowe, aber er gehörte auch zu den wenigen, die ihn bezwangen.

Gewinnsumme: 1.063.059 US-$

Die Nachkommen:

Sein Nachwuchs hat in den USA bisher über 23 Millionen Dollar gewonnen. Darunter der World-Champion Crazy Wow (1:51,1, $ 2.532.143), JL Cruze (1:49,4, $1.340.452) und drei weitere Nachkommen mit mehr als $ 850.000)

Mit dem World Champion Crazy Wow 3, 1:09,1 – $ 2.532.143 und mit JL Cruze 1:08,2 – 885.120 $ besitzt Crazed in den USA zwei absolute Spitzenpferde. Hervorzuheben sind des weiteren Gural Hanover 1:08,7 – 803.174 $ und Tirade Hanover 1:09,1 – 746.226 $ .

In Europa ragt der dänische Derby-Sieger und Sieger im Criterium Continental Tumble Dust 1:10,5 – 4.788.456 SEK heraus. Tjacko Zaz hat einen fabelhaften Rekord von 9,4 aufzuweisen, stolzierte durch die Klassen und wurde im Jahr 2017 zum Elitelopped eingeladen. Weitere Größen sind: Antonio Tabac 1:10,2  Skr 2.668.466, Eder Bob 1:10,6 Skr 1.818.423, Franckie Brodda 1:11,5  Skr. 1:358.688, Serious Try 1:10,6  Skr 1.226.300, u.v.a.