Home / Info / News / Hans-Jürgen von Holdt bei der Amateur-EM  

Hans-Jürgen von Holdt bei der Amateur-EM

Am kommenden Mittwoch findet in Avenches (Schweiz) die Europameisterschaft der Amateurfahrer statt, mit dem deutschen Meister Hans-Jürgen von Holdt im schwarz-rot-goldenen Dress. Anfang September vertritt Andreas Geineder Deutschland bei der EM der Lehrlingsfahrer.

Als Sieger der deutschen Amateurmeisterschaft 2016 hat sich Hans-Jürgen von Holdt für die Teilnahme am kontinentalen Wettbewerb qualifiziert. Er reist gemeinsam mit seiner Frau Alexandra nach Avenches, wo am Mittwoch Vormittag (16.08.) der erste Teil der Europameisterschaft stattfindet. Schon am Nachmittag geht es für die Herren und die begleitenden Teams über die französische Grenze ins nahegelegene Divonne-les-Bains, wo weitere Läufe auf dem Programm stehen. Der schweizer Verband hatte die Nachbarn aus der führenden Trabernation um Unterstützung bei der Durchführung gebeten - und obwohl Frankreich selbst kein FEGAT-Mitglied ist und damit auch kein Franzose an der EM teilnimmt, unterstützt man in Divonne-les-Bains gerne.

Zuletzt fand im Jahr 2009 eine EM in der Schweiz statt, Christian Mayr holte den Titel nach Österreich, Silber ging an den deutschen Teilnehmer Heinrich Wolf! Den letzten Titel für Deutschland holte Marian Tux im Jahr 2011, er wurde danach auch Weltmeister. In der Vergangenheit erfolgte die WM-Qualifikation über das Ergebnis der EM - doch auf der letzten FEGAT-Versammlung haben die Delegierten eine Anpassung des Modus beschlossen. Deutschland wird damit unabhängig vom Ergebnis in jedem Fall einen Teilnehmer zur WM 2018 entsenden dürfen, nachdem 2016 kein deutscher Fahrer an der WM in Ungarn teilgenommen hatte.

 

Teilnehmer Europameisterschaft der Amateurfahrer 2017:

  Österreich  Thomas   Royer
  Belgien  Piet  Van Pollaert
  Tschechien  Bedrich  Novak
  Dänemark  Mathias  Jensen
  Finnland  Juha-Pekka  Ahonen
  Deutschland  Hans-Jürgen von Holdt
  Ungarn  Tamas  Tanczer
  Italien  Leonardo Vastano
  Niederlande  Willem Brouwer
  Norwegen Stian  Pettersen
  Russland  Evgeniy  Karnaukhov
  Spanien  Miquel Vich Capo
  Schweden  Dan-Ake  Olsson
  Schweiz Joey Vignoni

 

Am 2. und 3. September reist Andreas Geineder nach Norwegen, wo in Klosterskogen und Drammen die Europameisterschaft der Nachwuchsfahrer ausgetragen wird. Die noch amtierende deutsche Championesse Lea Ahokas ist inzwischen Berusfahrerin und damit nicht mehr startberechtigt, Geineder hatte im Championat 2016 Platz zwei belegt (drei Siege, gleichauf mit Lisa Hanikirsch) und erfüllt zudem als einziger Nachwuchsfahrer auch die Bedingungen des Wettbewerbs, der u.a. mindestens fünf Siege vorschreibt. Aktuell führt Geineder das Klassement der Lehrlingsfahrer in Deutschland mit vier Jahressiegen, während der Derbywoche gewann er die Nachwuchsmeisterschaft der Elisabeth Mann-Stiftung.

 

Teilnehmer der Lehrlings-EM:

  • Lindsay Celis, Belgien
  • Hubert Baginski, Tschechien
  • Kasper Foget, Dänemark
  • Henna Halme, Finnland
  • Marius Coignard, Frankreich
  • Andreas Geineder, Deutschland
  • Michael Goggin, Irland
  • Victoria Nemeth, Ungarn
  • Danny Brouwer, Niederlande
  • Adrian Solberg Akselsen, Norwegen
  • Jeroni Fuster Andreu, Spanien
  • Mads H Nielsen, Schweden

 

Fotos: Uwe Stelling (www.foto-stelling.de)

(09.08.2017)