Home / Die Aktiven / Amateurfahrer  

Wie werde ich Amateurfahrer?

Wen w├╝rde es als Traberbesitzer nicht reizen, sich im Sulky hinter seinem vierbeinigen Gef├Ąhrten sportlich zu bet├Ątigen?

Voraussetzungen f├╝r die Amateurfahrerlizenz:

  • (Familien-) Besitz oder Besitzanteil eines Trabrennpferdes (im startf├Ąhigen Alter)
  • Praktische Erfahrung bei einem Trainer
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Spezielle Haftpflichtversicherung
  • Polizeiliches F├╝hrungszeugnis
  • Renndress (eigene Rennfarben) etc.
  • ├ärztliches Attest
  • Amateurfahrerpr├╝fung (Mehrt├Ągige Praxis und Theorie)

Nach bestandener Pr├╝fung wird probeweise f├╝r 10 Rennen eine Interims-Lizenz erteilt, die in eine Amateurfahrer-Lizenz umgewandelt wird, wenn in f├╝nf dieser Rennen kein Grund zur Beanstandung gegeben ist und die Fahrten als bestanden gewertet werden. Wird die Zahl der bestandenen Fahrten nicht binnen 18 Monaten erreicht, muss die Amateurfahrerpr├╝fung wiederholt werden.

Amateurfahren werden normalerweise an jedem Renntag und in verschiedenen Gewinnsummenklassen angeboten. Dar├╝ber hinaus gibt es einige Standard- und sogar Grupperennen f├╝r die Hobbyfahrer, zum Beispiel das Fritz Brandt-Rennen in Berlin zu Ostern, die Deutsche Amateurmeisterschaft zu Pfingsten in Hamburg und die Internationale Derby-Meisterschaft der Amateure w├Ąhrend der Derby-Woche in Berlin. Wie viel Emotion in einem Sieg bei einem gro├čen Rennen steckt, zeigt das Video der "DAM 2014":

Video der Deutschen Amateurmeisterschaft 2014

 

Weitere Informationen zum Amateursport finden Sie bei der Traber Allianz West, Deutschlands gr├Â├čtem Z├╝chter-, Besitzer- und Amateurfahrerverein - nicht nur f├╝r den Traberwesten!